Zum Inhalt springen

Echedo

Anzeige

Das Dorf Echedo liegt im Norden der Insel El Hierro. Die Häuser des Ortes wurden liebevoll restauriert, die mit ihren schön gestalteten Gärten für eine angenehme Atmosphäre sorgen. Die Umgebung ist von großen Weinfeldern geprägt, die sich an den Lavahängen hinaufziehen. Hier sind neben wunderschönen Fincas und neu errichteten Häusern auch noch einige verfallene Ruinen zu finden, die von Kulturinteressierten gern besucht werden. An der Küste sind flache Becken zu sehen, die an die Zeit erinnern, als in Echedo noch Salz gesammelt wurde. Vor Jahrzehnten wurde dieser Wirtschaftszweig aufgegeben, dennoch kann man die Salzkristalle bei Ebbe immer noch in den unterschiedlichsten Farben glitzern sehen. Das Charco Manso, ein angelegtes Naturschwimmbecken, das über einen serpentinreichen Weg zu erreichen ist, stellt einen großen Anziehungspunkt für Touristen und Einheimische gleichermaßen dar. Die Badestelle liegt in einer reizvollen Lavalandschaft und zählt zu den schönsten Badebuchten der Insel. Auf Terrassen aus Lavagestein kann der Badegast sein Handtuch ausbreiten und die Sonne genießen. In Echedo gibt es sehr schöne Restaurants und kleinere Bars, die zum Verweilen einladen.






Seitenanfang


Titelfoto: iStockphoto.com - Andrzej Gibasiewicz




    Grüne Links? --> Info dazu