Zum Inhalt springen

Strände und Bademöglichkeiten

La Playas

Fährt der Reisende durch den Tunnel, der durch das Bergmassiv am Kap Bonanza führt, hindurch, eröffnet sich ihm ein atemberaubender Blick auf die reizvolle Bucht von Las Playas. Die Landschaft wird geprägt von riesigen Felswänden und dem bekannten Felsbogen Roque de la Bonanza. Die Bucht ist nur über den Norden der Insel zu erreichen, in Richtung Süden ragen große Steilwände aus dem Atlantik, die ein Weiterkommen über Land unmöglich machen. Der hiesige Strandabschnitt, der durch die Steilwände windgeschützt ist, verfügt über feinen, schwarzen Sand. Für Naturliebhaber der ideale Badeplatz in wunderschöner Umgebung.

Playa Verodal

In der Nähe der Stadt Sabinosa befindet sich die Playa Verodal, die als schönster Strand der Insel El Hierro gilt. Die Badegäste können sich auf dem rötlich schwarzen Sand ausbreiten und die Sonne genießen. Schattenspendende Terrassen, die mit Picknick-Tischen ausgestattet sind, bieten angenehme Ruheplätze. Eine Wasserstelle und ein Grillplatz sorgen für weiteren Komfort. Beim Schwimmen ist allerdings Vorsicht geboten, denn das Meer ist hier recht tückisch und weist eine starke Strömung auf. Zum Erfrischen und Sonnenbaden ist die Playa Verodal aber auf jeden Fall zu empfehlen.

Laja de Orchilla

Die frühere Anlegestelle Laja de Orchilla ist heute ein sehr einsam gelegener Badeplatz. Ein kleines betoniertes Felsplateau bietet Platz zum Sonnen und ausruhen. Über eine Steintreppe gelangt man sehr bequem ins Wasser, das hier eher ruhig ist und zum Schwimmen und Baden einlädt. Auf dem Gelände befindet sich ein Grillplatz und eine Wasserstelle, sodass einem geselligen Beisammensein nichts mehr im Wege steht.

Playa de Timijiraque

Der kleine Strand von Timijiraque liegt südlich des Fährhafens und ist mit seinem dunklen Sand zum Schwimmen, Schnorcheln und Sonnenbaden bestens geeignet. Die schöne Sandbucht ist über eine asphaltierte Straße gut zu erreichen. Innerhalb der Woche ist es hier sehr ruhig, sodass man immer ein schönes Plätzchen findet, am Wochenende hingegen kommen viele Ausflügler und auch Einheimische, die für reges Treiben an der Playa de Timijiraque sorgen. Im Ort gibt es schöne Restaurants und Cafes, die zum Verweilen einladen. Für Individualurlauber stehen Ferienwohnungen und ruhig gelegene Fincas zur Verfügung.

Hafenstrand Puerto de la Estaca

Der Hafenstrand von Puerto de la Estaca ist ein beliebter Badeplatz. Durch eine Mole geschützt, gibt er Urlaubern und Einheimischen die Gelegenheit, das ganze Jahr über in ruhigem Wasser zu schwimmen. An der Hafenbar kann der Badegast sich mit leckeren Snacks und kühlen Getränken versorgen. Von hieraus lässt sich das bunte Treiben am Wasser sehr gut beobachten. Für Selbstversorger steht ein Grillplatz mit Wasserstelle zur Verfügung. Auch, wenn das Wasser hier meist sehr ruhig ist, sollten die Badegäste nicht zu weit hinaus schwimmen und auf unberechenbare Strömungen achten. Der Strand ist teilweise mit großen Steinen versetzt, was ihm jedoch einen ganz besonderen Charme verleiht.

La Maceta

Die Naturschwimmbecken von La Maceta befinden sich in der Nähe der Stadt Las Puntas im El Golfo-Tal. Die schön gestaltete Anlage in reizvoller Kulisse ist ein sehr beliebter Badeplatz, an dem sich auch gern Familien mit Kindern aufhalten, die hier in geschütztem Rahmen baden können. Schattenspendende Terrassen mit einer Grillmöglichkeit geben dem Badegast die Gelegenheit, sich auszuruhen und den schönen Ausblick auf die Atlantikküste zu genießen. Zum Sonnenbaden können zahlreiche Plattformen genutzt werden. Neben einer Dusche steht den Besuchern auch eine Trinkwasserstelle zur Verfügung. An der Badestelle befindet sich ein Kiosk, das sehr gut ausgestattet ist und kühle Erfrischungen, sowie andere Leckereien bereithält.

Charco Azul

Dieser Badeplatz befindet sich unterhalb von Los Llanillos und ist über einen steilen, kurzen Abstieg zu erreichen. Das überdachte Naturschwimmbecken verfügt über glasklares Wasser und liegt in einer kleinen Grotte mit natürlichen Felswannen und Sonnenterrassen, die zum Entspannen einladen. Auch die Grill- und Wasserstelle ist teilweise überdacht, sodass die Badegäste bei einem geselligen Beisammensein vor Wind und Sonne weitestgehend geschützt sind. So steht einem ausgiebigen, vergnüglichen Bad in traumhafter Kulisse nichts mehr im Wege. Eine vergleichbare Badestelle findet man in Richtung Pozo de la Salud. Der Charco Azul de Sabinosa verfügt ebenfalls über eine Grotte und ist über eine Felstreppe zu erreichen. Die überdachte Grillstelle kann von den Badegästen frei genutzt werden.

Charco Manso

Dieser Badeplatz ist über einen wunderschönen, aussichtsreichen Weg vom Dorf Echedo aus zu erreichen. In den angelegten Naturschwimmbecken lässt es sich herrlich schnorcheln und schwimmen, solange das Meer einigermaßen ruhig ist. Bei zu starker Brandung sollten die Badegäste Vorsicht walten lassen, denn die Strömung ist am hiesigen Küstenabschnitt nicht zu unterschätzen. Die Umgebung ist sehr reizvoll, denn die rot-schwarze Lavalandschaft bildet zusammen mit dem türkis schimmernden Atlantik eine traumhafte Kulisse, in der das Entspannen leicht fällt. Vulkangestein-Terrassen bieten ausreichend Platz zum Sonnenbaden, ins Wasser gelangt man über Treppen und Stege. Eine sonnengeschützte Grillstelle erfreut sich bei den Badegästen ebenfalls großer Beliebtheit. In lauschigen Gesteinshöhlen finden Ruhesuchende immer eine Rückzugsmöglichkeit. Der Charco Manso ist ein beliebter Badeplatz, der kaum Wünsche offen lässt.

Naturschwimmbecken Tamaduste

Diese Badestelle wurde sehr schön gestaltet und kann von Urlaubern und Einheimischen das ganze Jahr über genutzt werden. Große Plattformen laden zum Sonnenbaden ein oder dienen, neben einigen Treppen, als Einstieg ins Meer. Weit ins Meer reichende Riffe aus Vulkangestein bieten Schutz vor der starken Brandung und machen ein entspanntes Bad im Atlantik möglich. Mit einer beeindruckenden Steilküste im Hintergrund bildet das Naturschwimmbecken von Tamaduste einen idealen Ort für ein unvergessliches Badevergnügen.

Naturschwimmbecken La Caleta

Das Naturschwimmbecken befindet sich in einer kleinen Bucht an der Landzunge von La Caleta. Der Badeplatz ist mit seinen schön gestalteten Meerwasserbecken bei Einheimischen und Urlaubern gleichermaßen beliebt. Große Sonnenterrassen laden zum Sonnenbaden ein, ins Wasser führen natürliche Stege. Familien mit kleinen Kindern kommen gern hierher, da ein großes Planschbecken einen sicheren Rahmen für ungetrübten Badespaß bietet.

Cala de Tacoron

Diese abgelegene Badebucht wird von großen Lavafelsformationen vor der starken Brandung geschützt. Die roten Klippen verleihen diesem Badeplatz eine ganz besondere Atmosphäre, die ein Bad im Atlantik zu einem tollen Erlebnis machen. Auch bei Schnorchlern ist die Badebucht sehr beliebt, denn bei ruhiger See lässt sich die hiesige Unterwasserwelt sehr gut erkunden. Zum Sonnenbaden kann man sich auf großen Felsplattformen ausbreiten. Für das leibliche Wohl ist durch einen Picknickplatz, sowie ein nahegelegenes Restaurant gesorgt.





Anzeige




Seitenanfang


Titelfoto: iStockphoto.com - Andrzej Gibasiewicz




    Grüne Links? --> Info dazu