Zum Anfang springen
Anzeige

Anzeige

Kyffhäuser

In der Region um den Kyffhäuser findet man eine interessante Mischung aus Natur, Kultur und Geschichte. Mit dem am südwestlichen Rande des Harzes bekannten Kyffhäuser- Denkmals thront das Wahrzeichen der Region über den alten Ruinen der Reichsburg Kyffhausen. Im Mittelalter gehörte diese zu den größten und auch stärksten Burganlagen Deutschlands. Unter dem monumentalen Reiterstandbild von Kaiser Wilhelm I. sitzt im Kyffhäuserberg Friedrich der I., Barbarossa. Der Sage nach muss er solange im Berg schlafen, wie die Raben noch fliegen.

Einige Kilometer entfernt befindet sich die geheimnisvolle Barbarossahöhle. Die größte touristisch erschlossene Gips-Anhydrit-Höhle Europas beherbergt bizarre Deckengebilde, kristallklare Seen und Hohlräume bis zu einer Höhe von 30 m.

Im Kurort Bad Frankenhausen gilt künstlerischen Schaffen zu entdecken. Im Panorama- Museum kann man Werner Tübkes monumentales Rundgemälde mit über 3000 Figuren aus dem 16. Jahrhundert besichtigen.

Eine "Reise zum Mittelpunkt der Erde" kann man im Besucherbergwerk der Residenzstadt Sondershausen antreten. Die älteste befahrbare Kaligrube der Welt lädt zu einer Fahrt durch ein faszinierendes unterirdisches Labyrinth ein.

Auf Schusters Rappen kann man den Naturpark Kyffhäuser entdecken.




Anzeige





































































Seitenanfang






Anzeige






    Grüne Links? --> Info dazu