Zum Inhalt springen

Einkaufen auf den Kanaren - Selbstverpflegung im Urlaub

Anzeige


Viele Lebensmittel der Kanareninseln sind über die Grenzen hinaus bekannt und beliebt und bei einem Urlaub auf der Insel wird man damit reichlich verwöhnt.

Direkt von der Plantage kommen die roten schmackhaften Tomaten, die unter der kanarischen Sonne gereift sind. Ebenso die Bananen, die es sonst nirgendwo zu kaufen gibt und den einen vorzüglichen Geschmack haben. Die zahlreichen Fischer auf der Insel bringen jeden Tag ihren Fang aus den Gewässern des Atlantiks nach Hause auf den Markt und auf den Teller. Berühmt ist auch der würzige Käse, der auf Gran Canaria hergestellt wird und weit über die Landesgrenzen hinaus exportiert wird. Dieser Käse fehlt natürlich bei keinem Essen und zur Verdauung gibt es noch einen Schluck des kräftigen kanarischen Rums. Bekannt in der kanarischen Küche sind auch die vielen Spezialitäten aus Mandeln, die im Kuchen oder im Dessert verarbeitet werden. Die Canarios sind ein stolzes Volk und sehr leidenschaftlich und voller Temperament und genau so ist auch ihre Küche und die Gerichte die sie zubereiten. Die Inseln liefern ihnen dazu alle Zutaten frisch und wohlschmeckend.

Doch trotz der vielen Traditionen die von den Canarios sehr gepflegt werden und die z.B. auf Gran Canaria auch immer wieder zu sehen sind, gibt es auch ein anderes Bild der Insel. Man hat sich auch sehr auf den Touristen eingestellt und auf dessen Bedürfnisse und so gehört es zum allgemeinen Bild, dass in den Touristenzentren die Currywurst, Spätzle und Sauerkraut sowie deutsches Bier den Alltag beherrschen.

Da die kanarischen Inseln vor einigen Jahren von der EU zu einer Wirtschaftssonderzone ernannt wurden, können auch Urlauber davon profitieren, denn es gibt hier einige interessante wirtschaftliche und steuerliche Vorteile. Unendlich viele große Einkaufszentren, die fast alle entlang der Autobahn an der Küste oder in den Touristenzentren liegen, locken den Urlauber zum Einkauf an. Hier ist von der Kleidung über Tabakwaren, Lebensmittel bis hin zu den Elektrogeräten alles zu erhalten. Viele dieser Zentren sind fast nur auf den Touristen abgestimmt und die Einheimischen verirren sich nur selten hierher. Dennoch kann man hier sehr günstig einkaufen und Artikel wie Parfum, Spirituosen oder Tabakwaren sind kaum verzollt und deshalb sehr billig zu kaufen.

Wer allerdings mehr Wert auf kulinarische Leckereien legt und davon kaufen möchte, der sollte sich auf den Weg ins Landesinnere machen und in den vielen kleinen Orten direkt bei den Bauern kaufen. Vor allem die scharfe Paprikawurst vom Schwein, auch Chorizo genannt oder den weltweit bekannten Kuhmilchkäse Queso de Flor, sollte man hier auf dem Land kaufen. Viele Orte auf Gran Canaria sind für bestimmte Spezialitäten bekannt. So gibt es beispielsweise in Moya eine Kuchenspezialität aus Biskuit mit Zuckerglasur und Firgas ist bekannt für sein hervorragendes Mineralwasser. Überall bieten sich hier Gelegenheiten günstig gute und leckere Sachen einzukaufen und ein Stück der Insel mit nach Hause zu nehmen.

Weitere Tipps zum Thema Einkaufen / Shopping auf den einzelnen Inseln


Einkaufen auf Gran Canaria - Tipps zum Shoppen, Einkaufszentren, Centro Comercial
Einkaufen auf Teneriffa - Tipps für Selbstverpfleger, zu Einkaufszentren


Anzeige
    


Seitenanfang



Anzeige


    Grüne Links? --> Info dazu