Zum Inhalt springen

Lanzarote - Tag 7
Kreuzfahrt Kanaren mit Agadir

1000 Palmen, Camellos und Vulkane


Nun war schon der vorletzte Tag unserer Reise angebrochen. Wir machten Station auf Lanzarote. Auch hier hatten wir ein Auto bei Cicar vorgebucht. Dieses Mal wollten wir die Insel per Cabrio erkunden und u.a. an die Papagayo Strände baden fahren. Aber das Wetter machte uns einen Strich durch die Rechnung. Es war bewölkt und ein kalter Wind blies uns entgegen. Doch wir konnten unser Auto ohne Probleme umbuchen und erkundeten die Insel, die wir, wie fast alle kanarischen Inseln, recht gut kennen, mit festem Autodach.

Vom Hafen Arrecife, dem Liegeplatz von Mein Schiff 1, ging es zuerst über Tahiche nach Guatiza un dvon hier aus vorbei am Jardin de Cactus nach Mala. Über Arrieta fuhren wir entlang der Ostküste Lanzarotes nach Orzola. Der auch hier wehende kühle Wind machte unserem kurzen Rundgang am Hafen von Orzola ein baldiges Ende.

Über Ye, Guinate und Máguez erreichten wir das 'Tal der tausend Palmen' und damit auch Haria.
Tal der tausend Palmen - Lanzarote Haria - Lanzarote Haria - Lanzarote

      Anzeige

Nachdem wir uns in einem typisch kanarischen Restaurant gestärkt hatten ging es weiter über die Berge nach Teguise, die ehemalige Inselhauptstadt. Hier war es immer noch bewölkt. Eigentlich hatten wir einen Abstecher an den Strand von Famara geplant, fürchteten jedoch, dass wir dort 'vom Winde verweht' wenig Freude haben würden. Mittlerweile zog die Wolken im Süden der Insel ab und so fuhren wir durch das Weinanbaugebiet La Geria ins 'Kamelzentrum' Uga.

Dort warteten wir auf die Camellos, die in langen Schlangen von ihrer "Arbeit" im Timanfaya-Nationalpark nach Hause liefen. Nach der Straßenquerung nahe Yaiza geht die Kamelparade nach Uga, hier durch den Ort und durch einen Tunnel unter der LZ-2 in die Stallungen südwestlich von Uga. Uns hatte schon immer einmal interessiert, wo den die Camellos eigentlich 'wohnen'. Nun wussten wir auch das.

Camellos unterwegs nach Uga - Lanzarote Vorsicht Kamelwechsel - Lanzarote Kameltunnel in Uga - Lanzarote

      Anzeige

Nach einem Abstecher nach El Golfo mit seiner grünen Lagune fuhren wir über das Weinanbaugebiet La Geria zurück zum Schiff.
Nach dem Abendessen hieß es nun Koffer packen. Diese mußten bis 1.00 Uhr nachts vor der Kabinentür stehen, wo sie, von uns unbemerkt, abgeholt wurden.
Mit einem kleinem "Schlaftrunk" in der Abtanzbar beschlossen wir den Abend. Übrigens gefiel uns auch hier die Musikauswahl nicht immer. Die aktuellen Charts fanden nicht statt und zu einer 60iger Jahre Party gehören die Beatles einfach dazu.


Karte Hafen Arrecife - Lanzarote

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.




Seitenanfang


Reiseinformationen Kanaren-News

Anzeige     

Anzeige

Anzeige




    Grüne Links? --> Info dazu