Zum Inhalt springen

Madeira - Tag 2

Hafen Funchal

Liegeplatz:  North Quay
Liegezeit:  ab 13.00 Uhr

Als wir morgens aufwachten, waren wir immer noch auf hoher See Kurs Madeira.

Nach einem ausgiebigen Frühstück schauten wir uns auf dem Schiff um, denn es dauert doch etwas bis man sich richtig orientiert.

Wieder in der Kabine angekommen, setzten wir uns auf den Balkon, um zu relaxen. Madeira war schon in Sicht. Übrigens ist eine Balkonkabine eher zu empfehlen. So weiß man immer wann Tag und Nacht ist und kann sich auch mal zurückziehen.

Nach 12.00 Uhr rückte Madeira immer näher. Bald kam der Lotse an Bord und manövrierte das Schiff in den Hafen. Auch dies konnten wir von unserem Balkon gut beobachten. Auf dem Platz im Hafen von Funchal hatten sich inzwischen allerhand Menschen eingefunden: Händler, Taxifahrer u.a. Eine Folkloregruppe stand zur Begrüßung bereit.



          Anzeige



Der Lotse kommt an Bord Blick auf Funchal - Madeira Blick auf Funchal - Madeira

Blick auf Funchal - Madeira Blick auf Funchal - Madeira Blick auf Funchal - Madeira

Alles bereit für die AIDAluna Die Ausflugsmaschinerie in vollem Gange - Funchal - Madeira Empfangskommitee auf Madeira

Stadtrundfahrten in Funchal Funchal - Madeira Eßkastanien - Madeira

Nun konnten wir also zu unserem ersten Ausflug starten. Wir hatten nichts gebucht und liefen die Strandpromenade entlang zur berühmten Seilbahn von Funchal, die uns nach Monte brachte (Einzelfahrt 10,- Euro pro Person). Die Talstation befindet sich direkt an der Uferpromenade etwa einen Kilometer vom Hafen entfernt. In etwa 15 Minuten geht es über die Dächer von Funchal hinauf nach Monte.
Seilbahn Funchal - Monte Über den Dächern von Funchal - Madeira Blick zurück zum Hafen Funchal - Madeira

Kleingartenidylle in Funchal Über den Dächern von Funchal - Madeira Seilbahnstation Monte - Madeira


Dort kann man einen tropischen Garten und eine Wallfahrtskirche besichtigen.
Nach kurzem Fußweg kamen wir zur Station der berühmten Korbschlittenfahrer. Da aber Feiertag war (Allerheiligen) fuhr keiner den Berg hinunter.
Monte Kamelie - Funchal - Madeira Blick auf den Hafen von Funchal incl. AIDAluna - Madeira

Monte Monte - Madeira Monte - Madeira Verwaister Startpunkt der Korbschlittenfahrer - Monte - Madeira


Dann fuhren wir mit der Seilbahn wieder hinab. Nach einem kühlen Drink in einer der zahlreiche Gaststätten an der Strandpromenade liefen wir zurück zum Schiff.



Wir bereiteten uns auf das Abendessen vor. Wir aßen gern im Markt Restaurant (zu beachten 2 Essenszeiten). Es gab eine Riesenauswahl an Speisen, immer frisch zubereitet und sehr schmackhaft.
Frisch gestärkt schauten wir uns noch etwas vom Programm auf der großen Bühne auf dem Pooldeck an, bestaunten die Lasershow und Funchal bei Nacht. Danach ließen wir den Abend in der Anytime Bar bei Musik der 70er Jahre ausklingen.
Pooldeck bei Nacht Funchal bei Nacht - Madeira Funchal bei Nacht - Madeira


Karte Funchal - Hafen

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.




Seitenanfang


Anzeige     
Anzeige



    Grüne Links? --> Info dazu