Zum Inhalt springen

Mein Schiff 2

Mit dem Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff 2" hat die Reederei TUI Cruises bereits ihr zweites Passagierschiff ins Leben gerufen, das an das Konzept von "Mein Schiff 1" angepasst wurde. Ebenso wie das Schwesterschiff wurde "Mein Schiff 2" bereits im Jahr 1997 fertiggestellt und stach zunächst unter dem Namen "Mercury" für die Reederei "Celebrity Cruises", einem Tochterunternehmen der "Royal Caribbean Cruise Line", in See. Zwischen 2008 und 2011 wurde die einstige "Mercury" unter dem Namen "Celebrity Mercury" betrieben. Im Frühjahr 2011 wurde die "Celebrity Mercury" an TUI Cruises verkauft und ebenso wie "Mein Schiff 1" von der Lloyd Werft in Bremerhaven aufwändig umgebaut und dem europäischen Markt angepasst. Obwohl die beiden Passagierschiffe baugleich sind und äußerlich nicht voneinander zu unterscheiden sind, finden sich im Innenbereich kleine Unterschiede.

Der Wellness- und Fitness-Bereich wurde vergrößert und um ein Thalasso-Zentrum ergänzt. Beeindruckend ist vor allem die großzügige finnische Sauna und das Orientalische Dampfbad. Das riesige Panorama-Fenster ermöglicht einen fantastischen Ausblick auf den freien Ozean. Selbstverständlich sind alle gängigen Anwendungen, wie Massagen oder kosmetische Behandlungen, gegen Aufpreis möglich.

Das Kreuzfahrtschiff "Mein Schiff 2" verfügt über 956 großzügig geschnittene Passagierkabinen, die in unterschiedlichen Preiskategorien gebucht werden können. Von den 652 Außenkabinen besitzen 427 Kabinen einen Balkon oder eine Veranda.

In jeder Kabine liegen Hängematten bereit, die auf den Balkonen und Veranden befestigt werden können und für eine entspannte Reise sorgen.

In den Innenbereichen hat sich das Farbkonzept des "Mein Schiff 2" Kreuzfahrtschiffes geändert. Die in verschiedenen Blautönen gehaltene Inneneinrichtung der Lounge findet sich ebenso in den Kabinen wieder.

Besonderen Wert hat TUI Cruises beim "Mein Schiff"-Konzept auf zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten und Freiraum gelegt. Nicht umsonst werden die Mein Schiff 1 und 2 Kreuzfahrtschiffe gern als Wohlfühlschiffe bezeichnet. Dies bezieht sich sowohl auf das räumliche Platzangebot als auch auf das Angebot der zahlreichen Freizeitbeschäftigungen. So findet sich beispielsweise eine große Bibliothek mit einer vielfältigen Bücherauswahl sowie ein Atelier, in dem die Passagiere unter Anleitung malen und gestalten können.

Insgesamt stehen den Gästen acht Restaurants und Bistros zur Verfügung. Dank des Premium All-Inclusive-Angebotes sind die Speisen und Getränke, bis auf sehr wenige Ausnahmen, im Reisepreis inbegriffen, so dass keine weiteren Zusatzkosten anfallen.

Mein Schiff 2 bietet die besten Voraussetzungen für eine entspannte Kreuzfahrt mit der ganzen Familie. Kinder und Jugendliche können bis zum 14. Lebensjahr kostenlos in der Kabine der Eltern mitreisen. Langweilig dürfte es Teenagern nicht werden, denn die "Mein Schiff 2" verfügt über eine Spielekonsole in den Passagierkabinen und über eine eigene Lounge "Sturmfrei", in der sich junge Leute vergnügen können. Auch hier finden sich verschiedene Spielekonsolen sowie reichhaltige Freizeitbeschäftigungs-Angebote.

In den Sommermonaten ist "Mein Schiff 2" sowohl im Mittelmeer, als auch in der Nord- und Ostsee unterwegs. Die Kreuzfahrten sind als Kurzreisen zu buchen oder für eine Reisedauer von 2-3 Wochen. Gleiches gilt für Kreuzfahrten in die Karibik.

In den Wintermonaten findet sich ein reichhaltiges Reiseprogramm für das Rote Meer, wobei Dubai und Ägypten zu den typischen Zielen gehört.

Allerdings sind Kreuzfahrten zwischen Marokko, Madeira und den Kanarischen Inseln in den Wintermonaten lediglich mit dem Schwesterschiff "Mein Schiff 1" buchbar. Für dieses Reisegebiet stehen für "Mein Schiff 2" keine Angebote zur Verfügung.









          Anzeige






Seitenanfang


Reiseinformationen Kanaren-News

Anzeige     

Anzeige

Anzeige




    Grüne Links? --> Info dazu