Zum Inhalt springen

Mountainbiking

Besonders beliebt sind die Mountainbikefahrten auf der Insel, da man außerdem viel schneller die wichtigsten Orte und Landschaften erreicht. Auch wenn die Insel insgesamt unbehandelt ist, sind die meisten Straßen asphaltiert, so dass sie eine sichere Fahroberfläche bieten. Jedoch kann das Fahren mit dem Mountainbike sehr anstrengend werden, da die meisten Anstiege sehr steil und lang sind. Ein gewisses Maß an Ausdauer ist also dringend von Nöten, manchmal aber sogar ein richtiger Reiz für erfahrene Fahrer.
Man kann sich auf La Gomera nicht nur Bikes leihen, sondern auch an Biketouren teilnehmen, die u.a. in Valle Gran Rey angeboten werden. Für ab 12 am Tag hat man die Wahl zwischen den Marken "Stevens" und "Ghost" in allen Größen und mit verschiedenem Zubehör. Noch dazu erhält man Zubehör wie Trinkflaschen, Helm, Handschuhe und auch eine Haftpflicht. Es ist also sich nötig, das eigene Rad mitzunehmen oder teures Geld auszugeben, auch wenn sich dieses für eine tolle Biketour durchaus lohnen würde.

Wie bereits erwähnt gibt es Biketouren, die man buchen kann. So kann man u.a. eine Tour zu den Heilquellen von Epina unternehmen, während der man Laguna Grande sowie den Regenwald passiert. Von dort aus geht es weiter zu den Chorros de Epina, den bekannten Heilquellen. Aber auch verschiedene Gebirgslandschaften und Steilküsten kann man während der Tour betrachten.
Insgesamt bieten die meisten Touren viele Stadtrundfahrten und Landschaftsanblicke. Eine Mountainbiketour ist somit nicht nur eine gute Sportmöglichkeit, sondern ein unvergleichbar wunderschöner Anblick der Insel, den man sich nicht entgehen lassen sollte.




          Anzeige

Seitenanfang




La Gomera
Karten

La Gomera
Reiseführer
Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu