Zum Anfang springen

Reisen nach Bali

Traumurlaub in Bali

Bali ist die westlichste der Sunda-Inseln und gehört seit Mitte des letzten Jahrhunderts zu Indonesien. Die Insel ist mit nur 2,5 km von der Insel Java entfernt. Die Hauptstadt ist Denpasar und mit 3,3 Millionen Einwohnern ist die Insel recht dicht besiedelt. Wenige Kilometer außerhalb der Stadt liegt der Flughafen der Insel, der täglich von vielen ausländischen Fluggesellschaften angeflogen wird und zahlreiche Touristen nach Bali bringt. Das tropische Klima, warm und feucht, bringt zwischen November und März die Monsunregen, während die Monate von April bis September zu den Trockenmonaten gehören. Man sprich Balinesisch und Indonesisch, aber verbreitet auch Englisch und in den Touristenzentren je nach Herkunft der Urlauber auch Deutsch, Italienisch und andere. Die Landwirtschaft ist zwar der Haupterwerbszweig, doch ist mit fast einem Viertel der Wirtschaft der Tourismus ein ganz wichtiger Faktor.

Die Natur von Bali ist reichhaltig und abwechslungsreich, denn sie weist sowohl australische Naturmerkmale auf, wie asiatische. Einst übersät von Monsunwäldern, hat sich jedoch das Landschaftsbild durch starke Rodungen verändert und ist nur noch im Westen dicht bewachsen. Im Bali-Barat-Nationalpark wird die typische Natur der Insel seit gut 30 Jahren geschützt. Hibiskus, Bougainville und Frangipani blühen überall auf der Insel, während Palmenarten eher in den trockenen Teilen der Insel ihren idealen Lebensraum finden. Die Nebelwälder sind wichtige Feuchtigkeitsspender. Mangrovenwälder sowie Lavalandschaften bilden weitere Facetten der Insel, die jedoch an vielen Orten auch landwirtschaftlich genutzt wird. Tiere wie Makaken, Warane, Geckos, Rotwild und den schneeweißen Balistar trifft man vielerorts auf der Insel.


  Anzeige


Die abwechslungsreiche Landschaft Balis und die Kultur bietet jedem Urlaub seinen Traum. Außer den dichten Wäldern mit einer großen Anzahl von tropischen Tieren und Pflanzen, finden Sie hier Vulkane, Wasserfälle wie die von Gitgit, den mystischen Bergsee Bratan, Traumstrände kilometerlang, können in Tulambur unter Wasser ein Schiffswrack erkunden und in Pulau Menjangan im Nordwesten den farbenfrohen Fischen einmal tief ins Auge sehen. Auf der Lembongan-Insel können Sie Ihre Seele baumeln lassen. Die weiten Reisterrassen erstrecken sich überall bis zum Horizont. Verschiedene Dörfer sind spezialisiert auf ein Handwerk wie zum Beispiel Celuk für die Silberschmiede. Überall verzaubern die Bali-Tempel, reich verziert und viel besucht. Besonders interessant sind der Felsentempel Puru Ulu Watu, der Tanah Lot, der dem Meeresgott gewidmet ist, sowie die Tempelanlage Pura Besakih, dem Haupttempel der Insel. Besuchen sollten Sie auch den Wasserpalast bei Amlapura und die Elefantenhöhle.

Bali ist eine der schönsten Fernziele, die jeden Urlauber verzaubert: mit seiner Kultur, den freundlichen Menschen, seiner guten Küche und einer atemberaubenden Landschaft.



Anzeige






Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter










Seitenanfang


Anzeige




    Grüne Links? --> Info dazu