Zum Anfang springen

Reisen nach Fuerteventura

Fuerteventura ist die am wenigsten besiedelte Insel der Kanaren, etwa 60.000 Menschen leben hier, und dass es so viele sind, hängt mit der Entwicklung des Tourismus zusammen.

Fuerteventura ist einer der Kanarischen Inseln, die dem Urlauber ganzjährig ein gleichbleibendes angenehmes Klima bietet, und ist deshalb auch das Reiseziel für viele Deutsche, die dem Winter in Deutschland entfliehen wollen. Die Insel bietet dem Urlauber ein wahres Kontrastprogramm gegen jede Reizüberflutung, wer nach Fuerteventura kommt, der braucht sich nicht zu sorgen, dass plötzlich Besichtigungsstress ausbricht. Hier gibt es weder antike Gemäuer noch irgendwelche berühmten Kunstsammlungen, die besichtigt werden müssen. Dem Urlauber bieten sich hingegen weite schöne Strände, klares Wasser, schöne Tauchreviere und alte Fischerdörfer.
Die Landschaft ist an sich sehr karg, auch Bildungsreisende werden von Fuerteventura nicht begeistert sein, jedoch der Urlauber, der in seinem Urlaub Sonne, Strand und Meer genießen möchte, der kommt hier auf seine Kosten. Es gibt die zu Spaziergängen einladenden kilometerlangen feinsandigen Strände von Jandia, einen wunderschönen weißen Dünenstrand in der Nähe von Corralejo und auch dunkelsandige kleine Buchten vor den Fischerdörfern, die sich im Süden und im Westen der Insel befinden.
Eine ganz besondere Touristenattraktion ist der Karneval im Februar/März, der in Puerto del Rosario mit einem großen Maskenball beginnt. Herrlich anzusehen sind auch die Karnevalsumzüge, die überall auf der Insel veranstaltet werden.

Nur knapp 5 Flugstunden von Deutschland entfernt kann der Urlauber in eine andere Welt eintauchen und einen herrlichen erholsamen und stressfreien Urlaub genießen und das zu jeder gewünschten Jahreszeit. Besonders beliebt ist Fuerteventura auch um die Weihnachtszeit.





Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter










Seitenanfang


Anzeige




    Grüne Links? --> Info dazu