Zum Anfang springen

Reisen auf das Spanisches Festland

In malerischer Bucht oder auf den Spuren Dalis

Spanien besitzt neben der Inselwelt auch auf dem Festland viele Urlaubsgebiete, von denen sich die meisten an der Mittelmeerküste befinden. Die Costa Brava mit ihren malerischen Buchten ist der nördlichste Küstenabschnitt. Größte Stadt der Region ist Barcelona. Sehenswert sind die Ausgrabungen von Empuries und das Kloster Montserrat.
Die sich anschließenden Costa Dorada und Costa del Azahar werden vor allem von Tauchern bevorzugt. Von hier aus lohnen sich Ausflüge nach Tarragona und Valencia (mittelalterliche Altstadt). An der Costa Blanca kann ein Badeurlaub verbracht werden. Als Ausflugsziele bieten sich die Städte Alicante und Lorca an.
Der südlichste Abschnitt der spanischen Mittelmeerküste ist die Costa del Sol. Sehenswert sind Malaga sowie Granada mit seiner Alhambra. In Marbella lässt sich gut flanieren, in Tarifa Windsurfen. Die Costa de la Luz liegt an der Atlantikküste. Besuchenswert ist Cadiz, die älteste Stadt Spaniens.
Wer dem Badeurlaub eine Kulturreise vorzieht, kann sich eine Tour durch das Land zusammenstellen, beispielsweise auf den Spuren von Dali (Figueras), Lope de Vega (Madrid), Gaudi (Barcelona), Picasso (Malaga), Calderón de la Barca (Madrid, Miguel de Cervantes (Alcalá/Madrid) oder El Greco (Toledo). Darüber hinaus bieten sich Städtereisen an mit den Stationen Madrid, Barcelona, Valencia, Malaga und Sevilla. Nicht zu verachten ist ein Urlaub in den Pyrenäen oder der Sierra Nevada.



Anzeige     




Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter



Seitenanfang





    Grüne Links? --> Info dazu