Zum Anfang springen

Reisen nach Thailand

Die Kultur und die Sehenswürdigkeiten von Thailand

Das Königreich Thailand liegt in Südostasien im Golf von Thailand. Bangkok ist mit 11,3 Millionen Einwohnern die Hauptstadt Thailands. Im Gegensatz zu seinen Nachbarn konnte Thailand, das kurzzeitig Siam hieß, dem Kolonialismus trotzen und ist seit jeher unabhängig. Daher ist nicht verwunderlich, dass Thailand "Land der Freiheit" bedeutet.

Der buddhistische Staat blickt auf eine jahrhundertelange Tradition zurück. Der Buddhismus als faktische Staatsreligion prägt das kulturelle Leben Thailands. Der Umgang der Menschen untereinander beruht auf dem buddhistischen Prinzip des Respekts und der Achtung der Älteren.

Die Ruinenstadt Sukhothai und Ayutthaya gehören ebenso zum UNESCO Weltkulturerbe wie die Ausgrabungsstätte Ban Chiang. Die ehemalige Hauptstadt Sukhothai beeindruckt Touristen durch ihre historischen Parks und Tempelruinen.

Das tropische Klima Thailands lockt viele Reisende in das Königreich. Die Fauna beeindruckt dabei ebenso wie die unendlichen Sandstrände. Zu den besonderen Attraktionen gehört Phuket, welches direkt mit dem Flugzeug zu erreichen ist. Hier, wie im gesamten Thailand, bietet sich die Möglichkeit Strandurlaub mit kulturellen Ausflügen zu kombinieren. Die Tempelanlagen Phukets gehören zu den schönsten Thailands.

Eine weitere Attraktion des Königreichs Thailand ist die aus asiatischen, indischen und europäischen Einflüssen stammende Thailändische Küche. Variationen von scharf bis mild prägen die thailändische Küche.

Thailand bietet Touristen vielfältige Möglichkeiten die Ferien zu verbringen. Vom Strandurlaub bis zum reinen Kulturtrip ist für alle Wünsche etwas dabei.



Phuket
Wetter / Klima | Sehenswertes | Strände | Patong | Anreise / Einreise / Flughafen
Sport / Freizeit | Land und Leute | Geld und Shopping |


Der Staat Thailand in Südostasien ist reich an Sehenswürdigkeiten aller Art. Thailand nimmt einen beträchtlichen Teil der Landfläche in Südostasien ein und erstreckt sich mit einer Fläche von über 513.000 km2 von den Grenzen Malaysias und Kambodschas bis zum Indischen Ozean und den Pazifik. Das tropisch- monsunale Klima lässt die Temperaturen im Jahresdurchschnitt nicht unter 18 Grad Celsius fallen, und die Jahreszeiten werden von den monatlichen Niederschlagsmengen bestimmt, und nicht von den Temperaturunterschieden. Von den fast 65 Millionen Einwohnern sind 75 % Thai und 14 % Chinesen. Den Rest des Kuchens teilen sich Bergvölker wie Vietnamesen, Inder und Malayen. In Thailand ist der Tourismus ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Die Besucher aus den asiatischen Staaten haben den größten Anteil an diesem Wirtschaftszweig, aber durch die vielfältigen Angebote an Kulturreisen, Rundreisen und Erholungsreisen zum Strand, mit dem türkisfarbenen kristallklaren Wasser und der Sonne rund um das ganze Jahr, haben auch die Europäer und die Nordamerikaner die Perle in Südostasien entdeckt und nehmen mit einem stolzen Anteil von 35-40 % den 2. Platz im Reisewesen des Landes ein.

Was erwartet Sie in Thailand?
Sie können sich Wellness und Luxus in Spitzenhotels gönnen und einsame Inselparadiese und Buchten entdecken. Sie werden in Thailand für jeden Urlaubstraum die passende Region finden. In weiter entfernten Inselgruppen, zum Beispiel im Marinenationalpark Tarutao, sind die Seenomaden sehr über den Besuch von Fremden erfreut. Die Buchten von Krabi haben zum Klettern herrlich steile Felsen, und die Insel Ko Tao ist durch ihre Unterwasserwelt mit den sagenhaften Tauchgründen berühmt. Wenn Sie kulturell interessiert sind, dürfen Sie den Besuch der zahlreichen buddhistischen Tempel im Land nicht versäumen. Der Wat Po Tempel in Bangkok und der Wat Doi Suttheb Tempel in der Nähe von Chiang Mai sind die berühmtesten. Die Touristen sind von der baulichen Eleganz und der Schönheit der beiden Bauwerke überrascht. Hauptziele der Besucher in dem südostasiatischen Staat sind aber die Küsten, Bangkok und der bergige Nordwesten des Landes. Wollen Sie ihren Strandurlaub mit einem Kennenlernen der Landeskultur verbinden, ist Ko Samet, Cha-Am, oder Rayong die richte Gegend. Das Gebiet ist bei den ausländischen und thailändischen Gästen gleichermaßen beliebt. Die Stadt der Engel, Bangkok, ist mit ca. 7 Millionen Einwohnern die Hauptstadt und ist mit seinen vielen Palästen, Tempelanlagen und Klöstern der wichtigste Verkehrsknotenpunkt im Land. Viele Besucher strömen alljährlich in das Nationalmuseum. Der Wat Phra Kaeo Tempel ist ein Glanzstück der thailändischen Kunst. Er zeigt seinen Gästen eindrucksvoll den Smaragd-Buddha, die am meisten verehrte Buddhastatue in dem asiatischen Land.



Anzeige






Anzeige: --> Es folgen Reiseangebote externer Anbieter










Seitenanfang





    Grüne Links? --> Info dazu