Teneriffa Ferienparadies





Suche

Kategorien

Letzte Beiträge

Archive

Barranco del Infierno auf Teneriffa – Wanderweg wieder freigegeben

Nahe der Gemeinde Adeje im Südwesten der Kanareninsel Teneriffa liegt die „Höllenschlucht“, Barranco del Infierno. Spektakuläre Ausblicke und landschaftliche Highlights machen die Schlucht zu einem großen Anziehungspunkt für Touristen. Nachdem ein Wanderer im Jahr 2009 durch einen Steinschlag verletzt wurde, war sie allerdings für die Öffentlichkeit gesperrt. Seit Mai 2015 soll der Wanderweg durch die Schlucht jedoch wieder frei zugänglich sein.

Der Barranco del Infierno ist Teil eines Naturschutzgebietes, das im Rahmen einer Wanderung, die in Adeje beginnt, erkundet werden kann. Wer die artenreiche Flora und Fauna, die traumhaften Ausblicke und den 80 Meter in die Tiefe stürzenden Wasserfall in der Schlucht genießen möchte, muss diesen Ausflug jedoch anmelden, denn die „Höllenschlucht“ dürfen täglich nur bis zu 300 Besucher durchwandern.



Anzeige