Teneriffa Ferienparadies





Suche

Kategorien

Neue Beiträge

Archive

Die Schäden durch das Unwetter sind beträchtlich

Auf Gran Canaria werden die Schäden, die die sintflutartigen Regenfälle angerichtet haben, auf etwa 20 Millionen Euro geschätzt. Besonders große Schäden gibt es im Gemeindegebiet von Telde, Gran Canarias zweitgrößter Stadt.
Von den anderen Inseln sind noch keine Schätzungen bekannt.

Das Video zeigt die Schäden im Küstenbereich der Gemeinde Telde.
https://youtu.be/e92uuZ93VVk

Im Süden der Insel hat das aus den Bergen kommende Regenwasser die Charca de Maspalomas zum Überlaufen gebracht. Es ist, wie oft nach ergibigen Regenfällen, ein Durchbruch zum Meer entstanden. Als Vorsichtsmaßname wurde das Gebiet abgesperrt.
Für die Urlauber gibt es nun hier ein Problem bei der Strandwanderung von Playa del Ingles nach Maspalomas.

Einen Eindruck vom Geschehen vor Ort zeigt das folgende Video:
https://youtu.be/RD1oBC9f8hU



Anzeige