Teneriffa Ferienparadies





Suche

Kategorien

Letzte Beiträge

Archive

Immer noch: Wetterkapriolen auf den Kanaren

Der staatliche Wetterdienst AEMET hat die Unwetteralarmstufe Orange für morgen und Stufe Gelb nunmehr bis Freitag 0.00 Uhr für die gesamte Inselgruppe verlängert. Sturm und ergiebige Regenfälle sind weiterhin zu erwarten. Am gestrigen Dienstag erwischte es auch das Urlauberparadies Playa del Ingles / Maspalomas auf Gran Canaria. Einen kleinen Eindruck von den Wetterunbilden zeigen die Bilder auf www.maspalomasahora.com. In Ingenio wurde wegen des schlechten Wetters die für heute angesetzte ‚Beerdigung der Sardine‘ abgesetzt. Die Universität von Las Palmas de Gran Canaria ULPGC hat heute alle Einrichtungen ab 15 Uhr bis morgen wegen des Unwetters geschlossen. Von La Palma und El Hierro gingen am heutigen Mittwoch nach drei Tagen ohne Flugverkehr wieder Flüge ab. Auf Teneriffa ist die Gegend um Arico von Gewittern, Nebel und Regen betroffen. Auch in den Touristenorten der Gemeinden Arona und Adeje gab es Gewitter. Karnevalsveranstaltungen in Santa Cruz de Tenerife wurden für heute abgesagt. Die ‚Beerdigung der Sardine‘ wurde auf Freitag verschoben. Wegen Regen gibt es auf der Südautobahn TF-1 bei Kilometer 14, 17,5 und 29 Beeinträchtigungen. Auch auf der TF-82 nach Guia de Isora gibt es zwischen Kilometer 37 und 41 Probleme durch Erdrutsche.



Anzeige