Teneriffa Ferienparadies





Suche

Kategorien

Neue Beiträge

Archive

Landschaftsvielfalt auf Teneriffa

Die Kanareninsel Teneriffa ist wegen ihrer abwechslungsreichen Landschaftsformen ein beliebtes Reiseziel für Wanderer. Genusswanderer kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie passionierte Bergwanderer. Bis auf eine Höhe von rund 1.000 Metern führen spannende Pfade im Anaga-Gebirge, im Nordosten der Insel, die Ausblicke auf eine faszinierende Bergwelt bereithalten. Im Zentrum Teneriffas, in der Caldera de las Canadas, kann der Urlauber durch eindrucksvolle Vulkanlandschaften wandern, die unter besonderem Schutz stehen und den höchsten Berg Spaniens, den Pico del Teide, und Sehenswürdigkeiten, wie die steil aufragenden Felsen Los Roques, beherbergen.

Die Goldmohnwiesen bei Arafo sind ebenfalls einen Besuch wert, denn von April bis Mai verwandeln sich die Südhänge des Cumbre Dorsal in ein goldgelb blühendes Blütenmeer. Eine üppige, grüne Idylle finden Urlauber im Orotavatal am Rande des Teidemassivs. Rund um die Orte Puerto de la Cruz und La Orotava liegt das wohl fruchtbarste Gebiet der Insel, das sich auch hervorragend zum Wandern eignet.



Anzeige