Teneriffa Ferienparadies





Suche

Kategorien

Neue Beiträge

Archive

Schnee auf Teneriffa

Spaniens höchster Berg, der Pico del Teide, und die umliegende Vulkanlandschaft der Canadas wurden am Freitag mal wieder eingezuckert. Es wurde gemeldet, dass etwa 20 Touristen, einige davon in kurzen Hosen und Badelatschen, mit ihren Autos im Schnee stecken blieben und durch Rettungskräfte geborgen werden mußten. Die Schneehöhe beträgt zwar nur wenige Zentimeter, aber Winterreifen sind auf Teneriffa weitestgehend unbekannt. Deshalb werden die Zufahrten zum Teide bei Schneefall gewöhnlich auch gesperrt. Wie die nicht ganz so winterfest gekleidete Touristengruppe ins Schneetreiben geriet ist nicht bekannt.



Anzeige