Teneriffa Ferienparadies





Suche

Kategorien

Neue Beiträge

Archive

Sturm und Regen auf den Kanaren

Nicht nur die Gegend um New York auf dem nordamerikanischen Festland hat mit Wetterunbilden zu kämpfen. Auch auf den Kanarischen Inseln wurde die bereits am Montagnachmittag ausgelöste Schlechtwetterwarnung für die Inseln Fuerteventura, Gran Canaria, Teneriffa, La Gomera, La Palma und El Hierro verlängert und heute auf die Warnstufe Orange heraufgestuft. Es muss mit Regen bis zu 100 Litern in 12 Stunden und Windgeschwindigkeiten von bis zu 90 km/h vor allem in den Bergen gerechnet werden.



Anzeige