Zum Inhalt springen

Wellnessurlaub an der Ostsee

Die Anforderungen der modernen Zeit an den menschlichen Körper sind hoch. Stress, ungesunde Ernährung und Zeitdruck belasten Körper und Seele nachhaltig. Doppelbelastungen durch Familie und Arbeit, aber auch anstrengende Hobbies können dafür sorgen, dass der Körper deutliche Signale sendet, wie dauerhafte Müdigkeit, Kopf- und Gliederschmerzen, Antriebslosigkeit und Magenprobleme. Wellnessurlaub ist eine wirksame Gegenmaßnahme und hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Viele Hotels in ganz Deutschland haben sich dem Trend Wellness verschrieben.

Das "Gesundheitsland" Mecklenburg-Vorpommern schafft mit dem milden Reizklima der Ostseeküste, der sauerstoffreichen, klaren Luft und dem heilsamen Meerwasser beste Bedingungen für einen ganzheitlichen Wellness- Aufenthalt.
Schöne Anlagen, wie Hotels, Pensionen oder Schlösser nahe am Meer bieten Erholung, Sport und Anwendungen im Beauty- und Massagebereich, die von erfahrenem, gut geschultem Personal ausgeführt werden.

Seebrücke Sellin Auf Rügen wird besonders auf die reinigende und entschlackende Wirkung von Heilkreide und Mooranwendungen zur Lockerung der Muskeln und Linderung rheumatischer Beschwerden gesetzt. Durch die Verbindung traditioneller Methoden, wie Massagen, Wärmeanwendungen, gesunder Ernährung und viel Bewegung an der Luft soll der Körper zurück zu innerer Balance und neuer Kraft finden. Das langfristige Ziel der Anwendungen ist es, Entspannungstechniken und neue Ernährungsgewohnheiten zu erlernen und mit in den Alltag zu nehmen, um sich kleine Oasen gegen den Stress schaffen zu können.
An der Ostsee können auch Kreativ- und Aktivurlaube, Fastenkuren oder Kurse, wie Meditation, Rückentraining, u.a., in den Wellnessaufenthalt eingebunden werden.

Die Ostseeküste bietet viele interessante Ausflugsmöglichkeiten zu den Hansestädten und anderen sehenswerten Orten und Landschaften. Ausspannen an der mecklenburgischen Ostseeküste ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Wellnesspakete können je nach Zeit und persönlichen Preferenzen zusammengestellt werden.



          Anzeige

Seitenanfang







    Grüne Links? --> Info dazu