Zum Inhalt springen

Adeje - Ferienhäuser, Ferienwohnungen

Die Gemeinde Adeje befindet sich im Südwesten der Insel Teneriffa. Das bekannte Touristenzentrum Playa de las Americas gehört zum Gemeindegebiet. Wer den Rummel in Playa de las Americas nicht mag, findet in Adeje aber auch ruhig gelegene Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Falls man sich dann doch einmal ins pralle Touristenleben oder ins Nachtleben stürzen will, es sind ja nur ein paar Minuten mit dem Auto.
... mehr Informationen zum Ort   Adeje



Ferienhäuser, Ferienwohnungen und Fincas bei ATRAVEO


  Angebote unseres Ferienhaus-Partners atraveo.de   --- Anzeige
  atraveo ist Lizenznehmer der Marke TUI und ein Tochterunternehmen der e-domizil GmbH



Schon dem alten Guanchenkönig gefiel es in der schönen Stadt Adeje, gelegen im Südwesten Teneriffas. Noch heute ist der Wohlstand der gleichnamigen Gemeinde, welcher die Costa Adeje, Torviscas und Fañabe zugehörig sind, wohlgesonnen. Urlauber füllen die Betten der unzähligen Hotels und des Weiteren ist Adeje der Verwaltungssitz von Playa de Las Américas sowie von Los Cristianos. Rund 40.000 Menschen haben in der Gemeinde auf 105 qkm in einer Höhe von 280 m über dem Meer ihren 1. Wohnsitz und sind hauptsächlich dem Tourismus zugetan.

Die Freizeitanlage Siam-Park bringt seit der Eröffnung im Jahr 2008 zudem enorme Einnahmen in die Region. Sie ist ein Wasserparadies mit künstlich angelegtem Wellenbad und hält eine Fülle an weiteren Attraktionen für Jung und Alt bereit.

Adeje ist überaus beliebt und besitzt eine hübsche Altstadt mit urigen Bodegas, einer alten zweischiffigen Kirche 'Santa Ursula' und schicken Restaurants, die ihre Gäste mit traditionellen Speisen verwöhnen. Lorbeerbäume zieren die verwinkelten Gässchen im Ortskern von Adeje.
Die nahe gelegene Höllenschlucht 'Barranco del Infierno' ist ein ideales Gebiet für Wanderfreunde.

Plaza in Adeje / Tenerife Holzbalkon an einem typisch kanarischen Haus
Typisch kanarische Häuser rund um die Plaza von Adeje



Sandstrand und Massentourismus


Teneriffa im Süden, das ist Sonne pur, weißer Sand und Massentourismus. Die Sandstrände der Insel im Atlantischen Ozean sind normalerweise schwarz, hier wurde Saharasand heran gekarrt, alles damit sich der verwöhnte Pauschalreisende wohl fühlt. Apropos Wohlfühlen: Da der Süden Teneriffas um Playa de las Americas aus Bettenburgen besteht und mancherorts ein 'Ballermann-Flair' herrscht, lockt dies nicht unbedingt zahlungskräftige Urlauber in die Region. Dies sollte sich aber bald ändern. Verantwortliche entschieden, einen Teil von Playa de las Americas abzuspalten, ihm einen neuen Namen zu geben, die Costa Adeje, und nur den Bau von vier bis fünf Sterne-Hotels zu genehmigen. So entstand die Costa Adeje.

Im Westen dieser Region sind die gut betuchten Erholungssuchenden nun unter sich. Die Region besteht aus den Stränden Playa Fanabe und Playa del Duque. Unendlich viele Wassersportmöglichkeiten werden hier geboten. Tauchen, Schnorcheln und Paragliding sind durchführbar, aber auch die Winde stehen gut für Segler und Surfer. Die hübsche Promenade am Strand ist kilometerlang und lädt vor allem am Abend zum Flanieren ein und bietet eine Reihe an guten Lokalen mit traditionellen kanarischen Gerichten aber auch internationalen Spezialitäten.



Hotel an der Playa del Fañabé - Teneriffa Playa del Fañabé - Teneriffa



La Caleta


Wer die schönsten Strände der Insel um sich scharrt, kann auch teuer vermieten. So ist das auch in La Caleta im Süden Teneriffas, an der Costa Adeje. Der Ort ist klein, ein Fischerdörfchen, aber die Kulisse grandios. Die ansässigen Hotelanlagen sind modern und extravagant, mit riesigen gepflegten Gärten angelegt, alles teuer zu erstehen. Im Ortskern von La Caleta hingegen winken die Bodegas mit guten traditionsreichen Speisen zu erstaunlich bezahlbaren Preisen. Sie schlagen nicht in die Kerbe der Hotelanlagen. Fangfrischer Fisch steht in La Caleta ganz oben auf der Speisekarte, in allen Variationen und mit einem unschlagbar guten Geschmack. Am Rand von La Caleta wurde eine luxuriöse 27-Loch-Golfanlage gebaut. Der Golfplatz "Costa-Adeje" lockt zusätzlich wohlhabendes Klientel in die Region.



Tourismusbüro

Oficina de Turismo del Ilustre Ayuntamiento de Adeje
Tel/Fax: (+34) 922 176 952 , www.costa-adeje.net



Strände in der Umgebung

mehrere Sandstrände an der Costa Adeje
FKK-Strand nördlich von La Caleta


Buslinien

416 - Granadilla - Adeje
473 - Los Cristianos - Los Gigantes
Auskunft per Telefon 922 531300 (engl. und spanisch) , www.titsa.com


Anzeige


Teneriffa erleben - es folgen einige interessante Angebote:

Anzeige



Seitenanfang


Anzeige