Zum Inhalt springen

Wandern am Teide

Der Caldera de las Cañadas und natürlich auch der Teide selbst bieten reichlich Möglichkeiten für Wanderungen von leicht bis schwierig. Die Krönung eines Wanderurlaubs auf Teneriffa stellt natürlich die Besteigung von Spaniens höchstem Berg, dem Pico del Teide, dar.

Die Cañadas erreicht man von den Urlaubsorten im Süden über Vilaflor, vom Norden aus dem Orotavatal, von Osten von La Laguna aus über den Cumbre Dorsal und von Westen ab Chio. Mit dem Mietwagen und auch mit den grünen TITSA-Linienbussen erreicht man das im Durchschnitt rund 2000 Meter über dem Meer Liegende Hochplateau..

Nachfolgend präsentieren wir einige Vorschläge für Wandertouren im Anagagebirge. Die zugehörigen Tracks stammen von GPsies.com, einer Sammlung von durch Outdoorfans hochgeladenen Tracks. Diese kann man sich aufs Handy laden und auch offline zur Orientierung vor Ort nutzen. Siehe auch unsere Hinweise.


Wanderweg zum Fortalezza - Sendero No. 1

Ein relativ leichter Wanderweg führt zum markanten Tafelberg La Fortalezza. Die Höhenunterschiede sind nur gering. So eignet sich der Weg als Vorbereitung für anspruchsvollere Touren in Höhen über 2000 Meter und auch für Anfänger.
 Track bei GPSies - Fortaleza

Der Teide überragt alles Wanderweg zum Fortalezza Fortalezza


Rundweg Arenas Negras - Sendero No. 2

Der Startpunkt für diese Wanderung befindet sich am Besucherzentrum El Portillo. Der Schwierigkeitsgrad hängt von der Laufrichtung auf diesem Rundweg ab.
 Wanderung Arenas Negras      Track bei GPSies - Arenas Negras




Wanderweg rund um die Roques de Garcia - Sendero No. 3

Der wohl meistbegangene Wanderweg am Teide führt um die bizarre Felsformation Roques de Garcia. Vom Parkplatz aus führt der Weg rechts an den Felsen vorbei. Die ersten ca. 600 Meter sind barrierefrei ausgebaut und auch per Rollstuhl erlebbar.
 Wanderung rund um Roques de Garcia      Track bei GPSies - Wanderweg am Fuß des Teide

Farbenspiele vor dem Teide


Siete Cañadas - Sendero No. 4

Ein 16 Kilometer langer Spazierweg führt durch die Vulkanlandschaft am Fuße des Teide.
Ein Bericht mit zahlreichen Fotos von einer Wandertour durch die Cañadas -  Siete Cañadas
 Track bei GPSies - Siete Canadas

Der Teide überragt alles Blütenpracht auf über 2000 Metern Höhe Canadas - Teneriffa


Ab Seilbahn Bergstation: Route 11 zum Mirador de la Fortaleza

Der Wanderweg Nr. 11 zum nördlich gelegenen Mirador de la Fortaleza führt von der 3555 Meter hoch gelegenen Bergstation der Teide-Seilbahn an der Nordostflanke des Pico de Teide entlang. Der gut ausgebaute Weg ist etwa 430 Meter lang und in ca. 25 Minuten zu bewältigen.
 Bergstation Route 11 zum Mirador de la Fortaleza

Viele Wanderer sind unterwegs Mirador de la Fortaleza Fortalezza


Ab Seilbahn Bergstation: Route 12 zum Mirador Pico Viejo

Etwas leichter begehbar führt der Wanderweg Nr. 12 über ca. 730 Meter zum Aussichtspunkt Pico Viejo. Schon auf dem Weg bieten sich grandiose Ausblicke auf den gewaltigen Vulkankessel, den Parador Nacional, die markante Felsformation Roques de Garcia.
 Bergstation Route 12 zum Mirador Pico Viejo

Wanderweg zum Mirador Pico Viejo Wanderweg zum Mirador Pico Viejo Farbenvielfalt am Teide




Weitere Wanderwege am Teide


Vom Parador über den Kraterrand nach El Portillo   Track bei GPSies - Parador - Portillo
Vom Parador über den Guajara nach Vilaflor   Track bei GPSies - Parador Teide - Guajara - Vilaflor
Teide-Aufstieg über Montaña Blanca, Abstieg über Pico Viejo, Roques de Garcia   Teide Aufstieg
Rundweg Arenas Negras   Track bei GPSies - Arenas Negras



Anzeige


Teneriffa erleben - es folgen einige interessante Angebote:



Seitenanfang



Anzeige

Anzeige


Anzeige




    Grüne Links? --> Info dazu