Zum Inhalt springen

Kanuwandern

Erlebnisurlaub der besonderen Art


La Palma wird leider oft mit der Mallorquinischen Hauptstadt Palma in Verbindung gebracht, dabei handelt es sich um die nordwestlichste, und wie Insider sagen, auch die schönste der kanarischen Inseln. Da sind nicht so bekannt ist wie ihre großen Schwestern Teneriffa, Fuerteventura und Gran Canaria, ist sie auch nicht so überlaufen, aber wer mal da war, kommt gerne wieder. Wenn auch Sie neugierig auf diese grüne Insel sind, verbringen Sie doch den Urlaub mal auf eine andere Art. Die Schönheiten der Insel können Sie sich entweder erwandern, was sich besonders in der Caldera de Taburiente anbietet oder sie entdecken die Naturschönheiten vom Wasser aus beim Kanuwandern auf La Palma.

Ob Sie eine Tagestour von ca. sechs bis acht Stunden entlang der schönsten Küstenabschnitte, mit Bade- und Erholungspausen alle zwei Stunden buchen, oder lieber erst mal einen Anfängerkurs in einer ruhigen Bucht buchen oder lieber nur eine Halbtagstour unternehmen möchten die Angebote sind vielfältig und die Strecken sehr abwechslungsreich.

Die Kanutouren ermöglich Ihnen, die Facetten der Insel zu erkunden, die man sonst nicht sieht. Zahlreiche kleine Buchten, die sich hervorragend zum Baden und Erholen eignen, sind nur vom Wasser aus erreichbar und auch die, in der zerklüfteten Steilküste gelegenen, Höhlen sind vielfach nur über den Wasserweg zu erreichen. Fahren Sie mit dem Kanu in eine solche Höhle hinein es ist ein Erlebnis der besonderen Art.

Wenn Sie eine eigene Vorstellung von der Strecke, die Sie mit dem Kanu erwandern möchten, haben, ist das auch kein Problem, denn die Anbieter der Kanutouren sind auch auf Individualisten eingerichtet und werden Ihnen helfen, Ihre Tour zu organisieren. Das gilt auch, wenn Sie eine Tour mit einer ganzen Gruppe machen möchten.



          Anzeige

Seitenanfang




La Palma
Karten

La Palma
Reiseführer


Anzeige

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu