Zum Inhalt springen

Wandern

La Palma ist wohl die grünste der Kanarischen Inseln. Das nahezu subtropische Klima auf der Insel trägt dazu bei, dass die Vegetation auf La Palma das Herz eines jeden Naturliebhabers höher schlagen lässt. Steile Felserhebungen, wie der Roque de los Muchachos, der sich mit gut 2400 m steil in die Höhe streckt, mit Kakteen bewachsene Felshänge, tiefe Schluchten und Nebelurwälder, in denen übermannshohe Farngewächse zu finden sind, verleihen La Palma ein unglaublich vielseitiges Gesicht. Die unterschiedlichen Klimazonen, die man auf La Palma findet, machen diese faszinierend vielfältige Vegetation möglich und auch die Passatwinde, die beständig Wolken über die Insel treiben, tragen dazu bei. Den Passatwinden ist es auch zu verdanken, dass das Klima auf La Palma selbst im Sommer angenehm mild ist.

Die Schönheit La Palmas entdeckt man am besten zu Fuß. Es gibt viele Wanderwege, die mitten durch die scheinbar unberührte Natur der Insel führen. Wer allerdings Wanderwege erwartet, die der heimischen Qualität entsprechen, der wird enttäuscht werden. Ausgeschilderte Wege findet man vor allem rund um die Naturparks der Insel. Im eigenen Interesse und auch aus Naturschutzgründen sollte man sich nicht außerhalb der Markierungen bewegen, um die empfindliche Flora und Fauna am Wegesrand nicht zu schädigen. Auch beim Hantieren mit Feuer ist höchste Vorsicht geboten. Eine achtlos weggeworfene Zigarette kann verheerende Folgen haben.

Auf kleine Gasthäuser oder Unterkünfte, in denen man sich Verpflegung besorgen kann oder eine Rast machen kann, wie man es von den heimischen Wandergebieten gewohnt ist, wird man nicht treffen. Bevor man sich auf die Wanderung macht, sollte man also ein ausreichend bestücktes Proviantpaket gepackt haben und den Sonnenschutz nicht vergessen. Das Klima ist zwar mild, die Sonnenintensität ist dennoch nicht zu unterschätzen. Festes Schuhwerk und geeignete Kleidung sind ebenso unverzichtbar wie ein geeigneter Regenschutz. In den höheren Lagen kann es öfter zu heftigen Regengüssen kommen, die allerdings ebenso schnell wieder abziehen, wie sie gekommen sind. Auch plötzlich aufziehende Nebelschwaden, die ebenfalls rasch wieder abziehen, sind keine Seltenheit.

Wer diese Regeln beherzigt und eine aktuelle Wanderkarte im Gepäck hat, der wird auf La Palma mit einer grandiosen Naturkulisse belohnt und unvergessliche Wandertouren erleben.



          Anzeige

Seitenanfang




La Palma
Karten

La Palma
Reiseführer


Anzeige

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu