Teneriffa Ferienparadies





Suche

Kategorien

Letzte Beiträge

Archive

Archive für Februar, 2007

Karnevalsumzug Santa Cruz 2007

Nachdem sich die Wogen wegen der karnevalsbedingten Lärmbelästigung vorerst etwas geglättet haben, zogen am Dienstag (20.2.) tausende Tinerfenos und ihre Gäste in bunten Kostümen durch Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz. Schaulustige aus allen Teilen der Insel und auch viele Touristen ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen. Am Mittwoch wurde mit der „Beerdigung der Sardine“ der diesjährige […]

Karneval 2007: vorerst gerettet

In einem Schlichtungsgespräch zwischen dem Bürgermeister von Santa Cruz und den Klägern erklärte der Oberste Richter Martin Calero die Forderung einiger lärmgeplagter Anwohner nach Verbot des nächtlichen Straßenkarnevals als nicht zulässig. Den Karnevalsfeierlichkeiten steht also vorerst nichts mehr im Wege. Na dann: Viel Spaß beim Feiern!

Todesfalle im stillgelegten Wasserstollen auf Teneriffa

Südlich des Ortes Los Silos auf Teneriffa haben sich 30 meist spanische Wanderer in einem stillgelegten Wasserstollen verirrt. Die Gruppe hatte im aus dem 19. Jahrhundert stammenden Stollen die falsche Abzweigung genommen. In diesem Stollen herrschte Sauerstoffmangel und es traten giftige Gase aus. Trotz einer dramatischen Rettungsaktion kam für 6 Menschen jede Hilfe zu spät.

Karneval auf Teneriffa nur im Flüsterton

Per einstweiliger Verfügung hat das Oberste Gericht der Kanarischen Inseln den Karneval in Santa Cruz in seiner bisherigen Form verboten. Ab 22 Uhr darf eine Lautstärke von maximal 55 Dezibel nicht überschritten werden. Anwohner hatten wegen der Lärmbelästigung geklagt. Der Karneval von Santa Cruz wird als weltweit zweitgrößter Karneval gepriesen und zieht jährlich hunderttausende Besucher […]

Streik am Flughafen Fuerteventura

Das Bodenpersonal des Flughafens Fuerteventura streikte am Wochenende (3./4. Februar). Bis zu 7000 Fluggäste, meist deutsche Urlauber, waren von der schleppenden Gepäckabfertigung und den damit zusammenhängenden Flugverspätungen betroffen. Auch in den nächsten Tagen muss mit weiteren Streiks gerechnet werden.

Sturmwarnung für die Kanaren

Momentan gilt für die Kanarischen Inseln Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro mal wieder eine Sturmwarnung (seit 5.2.2007). Damit verbunden sind heftiger Wellengang und starke Strömungen im Küstenbereich. Also achten Sie bitte beim Baden und bei Bootsausflügen auf diese extremen Wetterbedingungen. Am sichersten ist das Badevergnügen an durch Wellenbrecher geschützten Strandabschnitten.