Teneriffa Ferienparadies





Suche

Kategorien

Letzte Beiträge

Archive

Hard Rock Hotel auf Teneriffa lädt zu Lagoon Partys ein

Das Hard Rock Hotel auf Teneriffa hat nicht nur spannende Zimmer und Suiten zu bieten, sondern kann zugleich mit einem vielversprechenden Veranstaltungsprogramm aufwarten. Aktuell sorgen die neuen Lagoon Partys für Furore, die von den Hotelgästen kostenlos besucht werden können. Wer nicht im Hard Rock Hotel nächtigt, kann ein Ticket für 25 Euro erstehen und zudem den Busservice nutzen, der sie von der Los Cristianos Station abholt und direkt zum Hard Rock Hotel transportiert.

Schwimmende Bars, Live-DJs, animierende Tänzer/innen und ausgezeichnete Speisen im The Beach Club sorgen dafür, dass es Feierwütigen an nichts fehlt. Am 18. August 2018 steigt die nächste Lagoon Party im Hard Rock Hotel, an der allerdings nur Volljährige teilnehmen können.

Fuencaliente de La Palma lädt zur Kunsthandwerksmesse ein

Bei den gegenwärtig hochsommerlichen Temperaturen denken Kanarenurlauber auch auf La Palma vor allem an Abkühlung im Meer oder Hotelpool. All diejenigen, die darüber hinaus etwas erleben möchten, sollten beispielsweise Fuencaliente de La Palma einen Besuch abstatten. Als südlichste Gemeinde der Insel lockt diese vor allem mit der Punta de Fuencaliente. Am hiesigen Südkap von La Palma kann man ein beschauliches Fischerdorf erkunden und zudem den beiden Leuchttürmen einen Besuch abstatten.

In der Zeit vom 11. bis zum 15. August 2018 lädt Fuencaliente de La Palma außerdem zur Feria Insular de Artesania ein. Dabei handelt es sich um eine Kunsthandwerksmesse, auf der man beispielsweise außergewöhnliche Souvenirs und Design-Elemente erstehen kann. Zudem bietet sich dabei die Gelegenheit, die Werke von rund 130 Ausstellern aus insgesamt mehr als 30 Gewerken zu bestaunen. So gewinnt man einen guten Eindruck von der Kunstfertigkeit der Einheimischen.

Kanaren – FRS bietet Fährverbindung zwischen Kanaren und spanischem Festland

Seit Juli 2018 bietet das Fährunternehmen FRS Fährverbindungen zwischen den Kanarischen Inseln und Huelva auf dem spanischen Festland an. All diejenigen, die eine Schiffsfahrt einem Flug vorziehen, haben so also die Möglichkeit, mit der Fähre „Volcan del Teide“ von den Kanaren aus aufs spanische Festland zu gelangen.

Bei einer Kiellänge von 175 Metern und einer Breite von 28 Metern bietet die „Volcan del Teide“ Platz für etwa 1.500 Passagiere und 300 Fahrzeuge. Es stehen 472 Betten sowie 136 Liegesessel zur Verfügung. Informationen über Abfahrtzeiten, Abfahrtsort und Preise finden Interessierte auf frs.es.

Kanaren bekommen Zuwachs

Wenn es um die Kanarischen Inseln als Destination für einen Urlaub geht, ist typischerweise von den sieben Hauptinseln des Archipels die Rede. Dabei handelt es sich um Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro. Aktuellen Medienberichten zufolge könnten die Kanaren nun Zuwachs bekommen, indem La Graciosa als achte Kanarische Insel anerkannt wird.

Gegenwärtig gilt La Graciosa als Nebeninsel der Kanaren und wurde von Teguise auf Lanzarote aus verwaltet. Dies soll sich nun ändern, wobei ein eigenes Rathaus ebenfalls kein Thema ist. Nichtsdestotrotz wird La Graciosa als achte Kanarische Insel anerkannt und erhält im Zuge dessen mehr Eigenständigkeit.

Kanaren-Kreuzfahrt mit „Mein Schiff 2“

Es gibt viele Möglichkeiten, die Kanarischen Inseln für sich zu entdecken. Egal, ob man einen Aktivurlaub plant, einem erholsamen Strandurlaub den Vorzug gibt oder lieber auf Sightseeing-Tour geht, die Kanaren werden all diesen Ansprüchen gerecht. Wer sich für Schiffsreisen begeistert, kann die beliebten Ferieninseln auch mit dem Kreuzfahrtschiff ansteuern.

Ein gutes Beispiel hierfür ist die Kreuzfahrt „Mittelmeer mit Kanaren“ mit „Mein Schiff 2“. Passagiere sind elf Nächte an Bord und zahlen für eine Innenkabine ab 845 Euro pro Person. Es geht von Palma de Mallorca aus über Cadiz zu den Kanareninseln Lanzarote und Fuerteventura, bevor es über Agadir, Gibraltar und Barcelona wieder zum Ausgangspunkt zurück geht. Weitere Infos gibt es auf tuicruises.com.

Teneriffa – Parque Maritimo lockt wieder mit tollen Aktionen

Die Schwimmbadanlage Parque Maritimo auf der Ferieninsel Teneriffa wird auch in diesem Sommer wieder unzählige Badegäste anlocken. Pünktlich zur Urlaubssaison ist die Anlage frisch renoviert und bietet somit Badespaß für die ganze Familie. Laut Pressemeldung kann man die Tickets jetzt auch online auf parquemaritimosantacruz.es kaufen, so dass man Wartezeiten am Eingang vermeiden kann.

Im Parque Maritimo müssen Besucher nicht gelangweilt in der Sonne liegen, denn es werden zahlreiche Aktivitäten angeboten. Hierzu gehören zum Beispiel Workshops, Aquagym, Kanufahren und Stand Up Paddling. Langeweile ist hier also nicht angesagt. Erwachsene zahlen für den Eintritt jeweils 2,50 Euro und Kinder 1,50 Euro.

Teneriffa – Naturschwimmbad Lago Martianez wieder geöffnet

Teneriffa-Urlaubern, die nicht gerne im offenen Meer baden, stehen auf ihrer Lieblingsinsel zahlreiche Alternativen zur Verfügung. Unter anderem lädt die Naturschwimmbad-Anlage Lago Martianez in Puerto de la Cruz zu ungetrübtem Schwimmvergnügen ein. Für die jährlichen Instandhaltungsarbeiten war das Hauptbecken allerdings seit dem 7. Mai geschlossen. Nun ist es wieder geöffnet.

Die Naturschwimmbecken-Anlage zwischen der Playa Martianez und San Telmo gilt als die größte ihrer Art in Europa und ist somit jederzeit einen Besuch wert. Das Areal umfasst eine Fläche von rund 33.000 Quadratmetern und hält sowohl für Wasserratten als auch für Sonnenanbeter das Richtige bereit.

Sommersonnenwende auf den Kanaren

So wie es nach alter Tradition üblich ist, wird auch in diesem Sommer auf den Kanaren die „Noche de San Juan“ gefeiert. In den großen Küstenorten der Inseln finden zahlreiche Veranstaltungen rund um die Johannisnacht zur Sommersonnenwende statt. In diesem Jahr fällt die „Noche de San Juan“ auf einen Samstag. Wer das große Johannisfeuer bestaunen möchte, sollte sich am Abend des 23. Juni auf den Weg an die Küste machen.

Wer auf Gran Canaria Urlaub macht, kann die Johannisnacht am Las Canteras Strand in Las Palmas feiern. Teneriffa-Urlauber können an der Playa Jardin die Nacht zum Tag machen und sich unter das einheimische Volk mischen. Vielerorts gibt es Live-Musik und regionale Spezialitäten, so dass für beste Unterhaltung gesorgt ist.

Die Fußball-WM auf Teneriffa feiern

Eingefleischte Fußball-Fans haben lange darauf gewartet, doch nun ist es endlich soweit und die Fußball-WM in Russland beginnt. Am heutigen Freitag steht das erste Spiel der spanischen Nationalmannschaft an, was natürlich auch auf den Kanarischen Inseln großes Interesse hervorruft. Dieser Tag ist ebenfalls der Beginn einer Reihe zahlreicher Veranstaltungen in Santa Cruz de Tenerife rund um das Thema Fußball-WM.

Laut Medienberichten veranstaltet die Stadt Santa Cruz in Kooperation mit der Biermarke Dorada ein buntes Freizeitprogramm, bei dem die gesamte Familie in der Zeit vom 15. Juni bis zum 15. Juli 2018 auf ihre Kosten kommen soll. Das Ganze steht unter dem Motto „Santa Cruz a gusto con Dorada“. Man darf sich also auf Live-Musik, tolle Spiele und leckeres Bier freuen.

Fährverbindung zwischen den Kanaren und Madeira

Entspannte Strandtage, Sightseeing-Touren, Museumsbesuche und vielleicht auch Ausflüge zur Nachbarinsel gestalten einen Kanaren-Urlaub äußerst abwechslungsreich. So ist es beispielsweise kein Problem, mit der Fähre von Teneriffa nach Gran Canaria oder umgekehrt zu kommen. Der aktuellen Presse ist nun zu entnehmen, dass die Fähre „Volcan de Tijarafe“ zeitweise auch Madeira ansteuern wird.

In der Zeit vom 2. Juli bis zum 20. September 2018 soll die Armas-Fähre einmal wöchentlich (sonntags) eine Verbindung zwischen Santa Cruz de Tenerife und Funchal anbieten. Von hieraus geht es montags weiter in die portugiesische Algarve nach Portimao. Einen Tag später wird dann wieder Funchal angesteuert, bevor die Fähre ihr Ziel Las Palmas de Gran Canaria erreicht.