Teneriffa Ferienparadies





Suche

Kategorien

Letzte Beiträge

Archive

La Gomera lädt zum Inselfest Bajada de la Virgen

Am 8. Oktober 2018, dem Montag nach dem ersten Sonntag im Oktober, nimmt das religiöse Inselfest Bajada de la Virgen auf der Kanareninsel La Gomera seinen Anfang. Es findet nur alle fünf Jahre statt und erstreckt sich mit zahlreichen Veranstaltungen bis in den Dezember hinein. Auch Urlauber, die sich für das ursprüngliche Leben der Einheimischen interessieren, haben somit die Gelegenheit, an dem großen Fest zu Ehren der Schutzheiligen La Gomeras teilzuhaben.

Zunächst wird die Heiligenfigur im Rahmen einer Schiffsprozession von Puntallana aus mit einem Fischerboot nach San Sebastian gebracht. Ab dem 24. Oktober geht die Virgen de Guadalupe dann auf Wanderschaft von Gemeinde zu Gemeinde und wird dort jeweils mit einem großen Fest geehrt, bevor sie Mitte Dezember wieder nach Puntallana zurückkehrt.

Teneriffa lädt zur Frauen-Basketball-WM ein

Die besten Damen des internationalen Basketballsports liefern sich gegenwärtig einen spannenden Wettkampf im Rahmen der auf Teneriffa stattfindenden WM. Die Eröffnungsfeier fand vor einigen Tagen im Auditorio von Santa Cruz statt, doch es ist noch nicht zu spät, mitzufiebern. Die Weltmeisterschaft der besten Basketballerinnen aus insgesamt 16 Nationen ist bereits in vollem Gange und wird am 30. September 2018 im Sport-Pavillon Santiago Martin in La Laguna ihr Ende finden.

Das große Finale und auch das Ambiente rund um die Basketball-Weltmeisterschaft der Damen dürften auch Touristen mitreißen und ihnen etwas Abwechslung zum Urlaubsalltag bieten. Wer gegenwärtig auf Teneriffa Urlaub macht und etwas Besonderes erleben möchte, sollte sich dieses sportliche Event der Spitzenklasse nicht entgehen lassen.

Herbstliche Wanderveranstaltungen auf Gran Canaria und La Palma

Der diesjährige deutsche Sommer bot vor allem für Sonnenanbeter paradiesische Verhältnisse. Wer weiterhin viel Sonne und angenehme Temperaturen genießen möchte, ist im Oktober auf den Kanaren genau richtig. Um die Inseln des ewigen Frühlings in all ihren Facetten zu erleben, bieten sich natürlich ausgedehnte Wanderungen an. Im Oktober finden hier gleich zwei tolle Wanderfestivals statt.

Insgesamt 18 unterschiedliche Wandertouren stehen beim „Festival de Senderismo y Montana“ auf der Kanareninsel La Palma auf dem Plan. In der Zeit vom 12. bis zum 14. Oktober 2018 lädt die Insel zum geführten Wandern durch die Natur ein. Für Aktivurlauber dürfte aber auch das „Gran Canaria Walking Festival“ vom 24. bis zum 28. Oktober interessant sein. Das Festival genießt weltweites Ansehen und hält Touren in verschiedenen Schwierigkeitsstufen bereit.

Umbau der Kaimauer von Bajamar auf Teneriffa

An der Kaimauer von Bajamar auf Teneriffa sind bereits unzählige Urlaubsfotos entstanden, schließlich handelt es sich dabei um eines der beliebtesten Motive auf der Kanareninsel Teneriffa. Aktuellen Medienberichten zufolge werden sich Touristen künftig aber auf andere Kulissen beschränken müssen, denn die Kaimauer von Bajamar soll umgebaut werden. Anlass dazu geben vor allem die teils gefährlichen Situationen, in die sich Reisende für das perfekte Foto an der Kaimauer von Bajamar begeben. Aus Sicherheitsgründen soll nun ein Umbau stattfinden.

Beim Umbau der Kaimauer von Bajamar geht es allerdings nicht nur um sicherheitsrelevante Aspekte. Auch die enorme Kraft des Atlantiks, die für eine Sanierungsbedürftigkeit der Kaimauer sorgt, ist einer der Gründe für die geplante Maßnahme.

La Gomera – Kostenlos ins Internet an den Stränden von San Sebastian de La Gomera

Egal, ob zu Hause oder im Urlaub, auf das Smartphone oder Handy möchte heute niemand mehr verzichten. Ob man dieses aber immer und überall entsprechend nutzen kann, hängt von den örtlichen Bedingungen ab, denn nicht immer steht ein kostenloses WLAN-Netz zur Verfügung.

Die Inselregierung der Kanareninsel La Gomera hat auf die Wünsche der Einheimischen und Urlauber reagiert und an den Stränden von San Sebastian de La Gomera kostenloses Wifi eingerichtet. Um dieses nutzen zu können, sollte bei der Anmeldung das WLAN-Netz „Fiestas Lustrales“ ausgewählt werden. Einem Strandbesuch mit viel Komfort und freiem Zugang zum Internet steht somit nichts mehr im Wege.

Frischer Sand für Gran Canaria

Wer seinen Kanarenurlaub auf Gran Canaria verbringt, freut sich zumeist ganz besonders auf erholsame Tage am Strand. Sonne, Strand und Meer sind die zentralen Attribute, die einen rundum gelungenen Badeurlaub ausmachen. Dass Sandverlust an verschiedenen Stränden Gran Canarias bereits seit Jahren ein großes Problem ist und das Urlaubsglück trüben könnte, bleibt den meisten Touristen verborgen. Experten und Verantwortliche sind sich dessen aber durchaus bewusst und wollen nun mit frischem Sand gegensteuern.

Aktuellen Medienberichten zufolge sollen die Dünen von Maspalomas im Herbst mit rund 60.000 Kubikmetern Sand versorgt werden. Das damit verbundene Projekt sieht vor, dass der Strand aufgeschüttet und vom Wind weitergetragen wird. Büsche sollen den natürlichen Sandtransport jedoch aufhalten und dafür Sorge tragen, dass die Dünen wachsen.

Lanzarote – Unterwasser-Museum ist um eine Attraktion reicher

Vor rund zwei Jahren wurde ein Unterwasser-Museum am Jachthafen Marina Rubicon in Playa Blanca auf Lanzarote ins Leben gerufen und entwickelte sich rasch zu einem wahren Touristenmagneten. Heute ist das Museo Atlantico ein absolutes Highlight für jeden Kanaren-Urlaub auf Lanzarote. Taucher und Schnorchler können hier zahlreiche Skulpturen unter Wasser betrachten und sich so auf einen ganz besonderen Besuch im Museum freuen.

Aktuellen Medienberichten zufolge ist das Museo Atlantico auf Lanzarote nun um eine Attraktion reicher, denn die Ausstellung wurde um einige Skulpturen erweitert, die realen Menschen nachempfunden wurden. Eine Besonderheit der Figuren besteht darin, dass sie aus PH-neutralem Beton bestehen und einen Lebensraum für Pilze, Flechten und Korallen bieten sollen. Natur und Kultur finden hier somit zusammen.

Hard Rock Hotel auf Teneriffa lädt zu Lagoon Partys ein

Das Hard Rock Hotel auf Teneriffa hat nicht nur spannende Zimmer und Suiten zu bieten, sondern kann zugleich mit einem vielversprechenden Veranstaltungsprogramm aufwarten. Aktuell sorgen die neuen Lagoon Partys für Furore, die von den Hotelgästen kostenlos besucht werden können. Wer nicht im Hard Rock Hotel nächtigt, kann ein Ticket für 25 Euro erstehen und zudem den Busservice nutzen, der sie von der Los Cristianos Station abholt und direkt zum Hard Rock Hotel transportiert.

Schwimmende Bars, Live-DJs, animierende Tänzer/innen und ausgezeichnete Speisen im The Beach Club sorgen dafür, dass es Feierwütigen an nichts fehlt. Am 18. August 2018 steigt die nächste Lagoon Party im Hard Rock Hotel, an der allerdings nur Volljährige teilnehmen können.

Fuencaliente de La Palma lädt zur Kunsthandwerksmesse ein

Bei den gegenwärtig hochsommerlichen Temperaturen denken Kanarenurlauber auch auf La Palma vor allem an Abkühlung im Meer oder Hotelpool. All diejenigen, die darüber hinaus etwas erleben möchten, sollten beispielsweise Fuencaliente de La Palma einen Besuch abstatten. Als südlichste Gemeinde der Insel lockt diese vor allem mit der Punta de Fuencaliente. Am hiesigen Südkap von La Palma kann man ein beschauliches Fischerdorf erkunden und zudem den beiden Leuchttürmen einen Besuch abstatten.

In der Zeit vom 11. bis zum 15. August 2018 lädt Fuencaliente de La Palma außerdem zur Feria Insular de Artesania ein. Dabei handelt es sich um eine Kunsthandwerksmesse, auf der man beispielsweise außergewöhnliche Souvenirs und Design-Elemente erstehen kann. Zudem bietet sich dabei die Gelegenheit, die Werke von rund 130 Ausstellern aus insgesamt mehr als 30 Gewerken zu bestaunen. So gewinnt man einen guten Eindruck von der Kunstfertigkeit der Einheimischen.

Kanaren – FRS bietet Fährverbindung zwischen Kanaren und spanischem Festland

Seit Juli 2018 bietet das Fährunternehmen FRS Fährverbindungen zwischen den Kanarischen Inseln und Huelva auf dem spanischen Festland an. All diejenigen, die eine Schiffsfahrt einem Flug vorziehen, haben so also die Möglichkeit, mit der Fähre „Volcan del Teide“ von den Kanaren aus aufs spanische Festland zu gelangen.

Bei einer Kiellänge von 175 Metern und einer Breite von 28 Metern bietet die „Volcan del Teide“ Platz für etwa 1.500 Passagiere und 300 Fahrzeuge. Es stehen 472 Betten sowie 136 Liegesessel zur Verfügung. Informationen über Abfahrtzeiten, Abfahrtsort und Preise finden Interessierte auf frs.es.