Teneriffa Ferienparadies





Suche

Kategorien

Neueste Beiträge

Archive

Sturm auf den Kanaren

Kaum ist das eine Unwetter vorüber, kommt schon der nächste Herbststurm.

Für Teneriffa, La Gomera und El Hierro, Gran Canarias Norden und den Osten von La Palma wurde Unwetterwarnstufe ROT ausgerufen. Für den Rest der Inseln gilt ORANGE.
Sturm bis 130 km/h und starker Wellengang werden vorausgesagt.

Die kanarische Fluggesellschaft Binter hat heute nur 8 von ca. 160 Flügen zwischen den einzelnen Insel durchgeführt. Der Sturm macht einen sicheren Flugbetrieb unmöglich.

Auch der durch die Reedereien Fred. Olsen und Armas betriebenen Fährverkehr zwischen den Inseln wurde start beeinträchtigt. Die Armas-Fähre von Gran Canaria nach Arrecife konnte dort nicht anlegen und wurde nach Puerto de Rosario (Fuerteventura) umgeleitet.
Fred.Olsen will heute die 19 Uhr Fähre von Los Cristianos nach La Palma streichen. Auf den anderen Strecken kann es ebenfalls zu Ausfällen kommen.
Wegen der bis zu 6 Meter hohen Wellen blieben die Fischer in ihren Häfen.

Die Universität von Las Palmas de Gran Canaria (ULPGC) hat vorsichtshalber seit 14 Uhr ihren Betrieb wegen des Sturmes eingestellt. Auch die Universität von La Laguna (ULL) hat ihren Betrieb wegen Windalarm eingestellt.

Auf Lanzarote wurden der Lanzarote International Marathon und die Lanzarote-Rallye wegen des Sturmes abgesagt. Der Mirador El Rio im Norden der Insel ist geschlossen.



Anzeige