Zum Anfang springen
Anzeige


Ferienhäuser und Ferienwohnungen
in Grossbritannien

London - Tower-Bridge bei Nacht
Bildquelle: iStockphoto.com
Gründe dafür, nach Großbritannien zu reisen, gibt es viele: London lockt mit seinen Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten und auch die Landschaft zieht viele Reisende an, egal ob nach England, Schottland, Wales oder Nordirland.
Diese vier Teilstaaten gehören zum Vereinigten Königreich und damit auch zu Europas größter Insel. Das Staatsoberhaupt - Queen Elizabeth II. - zählt zu den dienstältesten Monarchen der Welt. Mehr als 60 Millionen Menschen sind ihre "Untertanen".
Der Hauptsitz der Königsfamilie, der Buckingham Palace, gehört auch zu den Sehenswürdigkeiten, die fast jeder Besucher von Großbritannien zumindest von außen gesehen hat. Ansonsten zieht es viele London Touristen zu Tower Bridge, Tower, Piccadilly Circus oder zur Westminster Abbey. 30-tausend Geschäfte und die Märkte an Camden Street oder in Notting Hill versetzen viele Besucher in Einkaufslust. Stadtführungen können all denjenigen helfen die nichts verpassen möchten. Hier gibt es sowohl Sightseeing Tours mit den klassischen Zielen als auch Mystery Führungen zu Orten von Verbrechen wie denen von Jack the Ripper.
Eine Reise in die Vergangenheit bieten aber auch andere Städte und Regionen, so das mittelalterliche York im Norden Englands. Hier können Besucher auch die Bergwelt genießen und sich vom Lake District verzaubern lassen.
Mythen und Legenden locken nach Wales. Hier gibt es prähistorische Grabanlagen und mehr als 400 Burgen zu bestaunen.
Nordirland bezaubert mit einer Mischung aus Landschaft - ein Besuch im September mit Spaziergängen durch die Heide lohnt - kleinen verschlafenen Orten und eindrucksvollen Küstenregionen.
Und auch in Schottland reizt die Landschaft mit den Highlands, ein Stopp in Edinburgh sollte aber nicht fehlen.




Anzeige     


 Tipps und Infos für die Region



  Angebote unseres Ferienhaus-Partners atraveo.de   --- Anzeige



"Bounce Below" sorgt für ganz besonderen Urlaub in Wales

Urlauber, die es ins britische Wales zieht, wissen vor allem die reizvolle Landschaft zu schätzen, die mit großflächigen Wiesen, mystischen Mooren, sanften Hügeln und beeindruckenden Bergen, wie dem Snowdon, aufwarten kann. Zudem existierenden in Wales einige faszinierende Höhlen, zu denen auch eine ganz besondere Schieferhöhle in Blaenau Ffestiniog gehört.

Die Höhle in Blaenau Ffestiniog ist nicht nur für Besucher zugänglich, sondern wurde für die "Zip World Titan" zu der Attraktion "Bounch Below" umgebaut. Dabei handelt es sich um ein überdimensionales Trampolin unter Tage. Ausgerüstet mit einem Spezialanzug und einem Helm kann man sich hier dem Trampolinspringen widmen und auf verschiedenen Netzen, die in Höhen zwischen 5 und 54 Metern angebracht sind, nach Herzenslust springen und toben.



Auf den Spuren von William Shakespeare in Stratford-upon-Avon

William Shakespeare war einer der größten Literaten Großbritanniens und beeinflusste das Theater maßgeblich mit seinen wortgewaltigen Werken. Als Autor und Schauspieler erlangte er bereits zu Lebzeiten Ruhm und Wohlstand und ist bis heute eine wahre Legende. Theater-Freunde, die einen Urlaub auf den Spuren von William Shakespeare verbringen möchten, sind in Stratford-upon-Avon richtig.

Im Rahmen eines Spaziergangs durch die englische Stadt Stratford-upon-Avon können Touristen einzelne Stationen im Leben von Shakespeare besuchen. Ein absolutes Muss ist natürlich das Elternhaus des Dichters an der Henley Street, wo er im April des Jahres 1564 das Licht der Welt erblickte. In London konnte er sich später als Theaterschaffender bewähren und kehrte schließlich in seine Heimatstadt zurück und erwarb das Anwesen New Place, dessen Garten besichtigt werden kann. 1616 starb William Shakespeare schließlich in Stratford-upon-Avon.



Snowdonia Nationalpark in Wales lädt zum Wanderfestival

Der Snowdonia Nationalpark in Wales hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Outdoor-Destinationen Großbritanniens entwickelt. Das Snowdonia Walking Festival erfreut sich einer stets ansteigenden Besucherzahl und wird auch in diesem Jahr im Oktober wieder unzählige Wanderfreunde anlocken.

Das diesjährige Festival bietet Naturliebhabern die Möglichkeit, an zwölf verschiedenen, geführten Wanderungen teilzunehmen und so die facettenreichen Landschaften Großbritanniens auf Schusters Rappen zu erkunden. Den Wanderer erwarten hier zum Teil unberührte Naturräume, die mit zahlreichen Highlights aufwarten können und Streifzüge durch die Regionen rund um Wales zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Die Routen bieten Wanderungen in allen Schwierigkeitsgraden. Eine Anmeldung zu einer geführten Wanderung ist allerdings erforderlich.



Erlebnisreicher Golfurlaub an der Nordostküste Schottlands

Gegen das Golfen auf einem Golfplatz in unmittelbarer Nähe ist in der Regel nichts einzuwenden, schließlich kann man seinem Hobby so regelmäßig nachkommen. Eine Golfpartie in der faszinierenden Küsten-Kulisse Schottlands ist aber mit Sicherheit ein ganz besonderes Erlebnis, das passionierte Golfer nicht so schnell vergessen. Das Geburtsland des Golfs bietet mit mehr als 550 hervorragenden Golfplätzen, die das ganze Jahr über geöffnet haben, unzählige Möglichkeiten.

In den Küstenorten Shire und Aberdeen City finden Aktivurlauber ein wahres Golfparadies vor, das rund 45 Golfplätze, zum Teil mit unverbautem Meerblick, bereithält. Der bekannte Royal Aberdeen zählt zu den schönsten Golfplätzen der Region und ist der sechstälteste Golf-Court der Welt. Die reizvolle Umgebung bietet mit alten Burgen, bezaubernden Dünenlandschaften und sehenswerten Ortschaften auch abseits des Golfplatzes abwechslungsreiche Unterhaltung.








Seitenanfang





    Grüne Links? --> Info dazu