Zum Anfang springen
Anzeige


Ferienhäuser und Ferienwohnungen
in der Schweiz

Die Schweiz ist neben Deutschland und Österreich ein weiteres Alpenland, in dem Deutsch gesprochen wird. Französisch, italienisch und rätoromanisch sind ebenfalls als offizielle Amtssprachen anerkannt. Der Legende nach wurde die Eidgenossenschaft am 1. August 1291 auf der Rütli-Wiese gegründet. Deshalb feiern die Schweizer den 1. August heute als Nationalfeiertag Die Schweizerische Eidgenossenschaft besteht in ihrer heutigen Form als föderalistischer Bundesstaat besteht seit 1848 und gliedert sich in 26 Kantone. Außenpolitisch tritt das Land als Neutralität auf. Eine Linie, die sogar im 2.Weltkrieg nicht aufgegeben wurde.

In der Schweiz gibt es einen sehr hohen Ausländeranteil von über 20%. Viele Deutsche träumen davon, in der Schweiz zu arbeiten. Sie versprechen sich davon vor allem ein höheres Gehalt und bessere Arbeitsbedingungen. Dabei wird leider oft vergessen, dass die Lebenserhaltungskosten in der Schweiz, um einiges höher sind, als in anderen europäischen Ländern. Auch wenn der Alpenstaat als ausgesprochen freundlich gilt, treten viele Einheimische, ausländischen Arbeitskräften gegenüber inzwischen eher zurückhaltend auf. Steigende Arbeitslosigkeit und Sorge um Verlust der eigenen Kultur gelten dabei als Hauptgründe.

Schweiz - Zermatt - Matterhorn
Die Landschaft der Schweiz, wird zum großen Teil durch die Alpen geprägt. Mehr als 50 Berge des Landes sind höher als 4.000 Meter. Genau deshalb liegen die sportlichen Stärken der Schweizer wohl eher im Wintersport begründet. Bei den letzten olympischen Winterspielen in Turin, holte die Nation insgesamt 14 Medaillen und belegte den 8.Platz im Medaillenspiegel. Also Austragungsort hat die Schweiz ebenfalls Erfahrung. 1928 und nach Kriegsende 1948, fanden jeweils olympische Winterspiele im schweizerischen St. Moritz statt.




Anzeige     


 Tipps und Infos für die Region



  Angebote unseres Ferienhaus-Partners atraveo.de   --- Anzeige



Auf der "ViaPostaAlpina" durch die Schweiz

Die Schweiz ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber und lädt mit einer kontrastreichen Bergwelt zum Wandern, Klettern und Entdecken ein. Auf der "ViaPostaAlpina" können Urlauber zu Fuß oder auch mit dem Auto die facettenreichen Landschaften der Schweiz erkunden. Das Besondere an dieser Tour ist, dass sie zum Teil auch mit dem Postauto zurückgelegt wird. Die sechs Etappen sind zwischen 15 und 38 Kilometer lang und versprechen beispielsweise Informationen zur Geschichte der Schweizer Postautos.

In längst vergangenen Zeiten beförderten die Säumer die Schweizer Post. Wanderer können auf der "ViaPostaAlpina" auf ihren Spuren wandeln und gleichzeitig interessante Sehenswürdigkeiten, historische Ortschaften, entlegene Bergdörfer und romantische Täler entdecken. Bei einer Fahrt mit dem Postbus kann man die herrlichen Ausblicke besonders gut auf sich wirken lassen.







Seitenanfang





    Grüne Links? --> Info dazu