Zum Anfang springen
Anzeige


Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Portugal

Das Land Portugal gehört zur europäischen Union. Es liegt im Südwesten Europas und wird im Norden und Osten von Spanien begrenzt und im Süden und Westen vom Atlantik. Zum Hoheitsgebiet Portugals gehöern die Inselgruppe der Azoren und Madeira. Die Landeswährung ist der Euro und die Amtssprache portugiesisch. Etwa 10,6 Millionen Menschen leben in Portugal. Die Hauptstadt ist Lissabon. Rund 8% des Bruttoinlandsproduktes kommen aus dem Tourismus.
Wer in die Hauptstadt kommt, sollte sich Zeit nehmen, Lissabon zu erkunden, denn die Stadt am Tejo hat viel zu bieten. Die meisten Sehenswürdigkeiten liegen zentral und sind gut zu Fuß zu erreichen. Unbedingt sollte man Belem besucht haben, mit dem Torre de Belem, dem berühmten Seefahrerdenkmal Padrao dos Descobrimentos und dem Kloster Mosteiro dos Jeronimos, erbaut in manuelimischem Stil.
Wenn man durch Alentejo fährt, eine Landschaft mit weiten Feldern, Korkeichen und Olivenbäumen kommt man nach Evora. Hier kann man einen gut erhaltenen römischen Tempel aus dem 2. Jahrhundert besichtigen, die alte Universität und die Katherdrale aus dem 12. Jahrhundert. Der Besuchermagnet Portugals ist aber unbestritten die Algarve. Mit 3000 Sonnenstunden pro Jahr und ganzjähig mildem Klima zieht diese Küste jährlich tausende Touristen an. Die Westalgarve bietet kleine, feine Badebuchten und rote Felsformationen. An der Ostalgarve reihen sich von Spanien bis nach Faro endlos lange Sandstrände aneinander. Die wichtigsten Orte der Algarve sind Albufeira, Lagos, Praia da Rocha und Portimao. Cabo da Roca ist der westlichste Punkt des europäischen Festlands. In Portugal findet man Unterkünfte in aller Preisklassen.




Anzeige     


 Tipps und Infos für die Region



  Angebote unseres Ferienhaus-Partners atraveo.de   --- Anzeige



Lissabon - Portugals schöne Hauptstadt

Lissabon liegt an der äußersten Westküste der iberischen Halbinsel in einer wunderschönen Bucht an der Mündung des Tejos. Der Stadtkern mit den mittelalterlichen Vierteln Alfama und Mouraria lockt mit Sehenswürdigkeiten, wie dem Schloss St. Georg, und Geschäftsstraßen, wie der Avenida de Roma, Kulturinteressierte und Shoppingfans in die typisch portugiesischen Gassen.

Die Unterstadt von Lissabon, die Baixa, ist von sehenswerten Highlights umgeben. Direkt am Ufer des Rio Tejo laden das Castelo de Sao Jorge und der Hügel des Bairro Alto zur Besichtigung ein. Die Küstenregion Lissabons bietet neben ganzjährig angenehmen Temperaturen rund um die Costa de Lisboa auch eine artenreiche Flora und Fauna. Bei ausgedehnten Wanderungen kann man romantische Fischerdörfer und abwechslungsreiche Landschaften entdecken, die der Umgebung von Lissabon einen ganz besonderen Charakter verleihen.





Anzeige     


Nordportugal während der Mandelblüte erleben

Portugal ist ein beliebtes Reiseland, das sich Urlaubern in vielen Facetten präsentiert. In den Monaten Februar und März können sich Besucher im Norden des Landes an einer wahren Blütenpracht erfreuen, denn die Mandelblüte taucht die malerischen Landschaften in ein weiß-rosa Farbenkleid. Zu dieser Zeit bietet die portugiesische Eisenbahngesellschaft CP zahlreiche Sonder-Zugfahrten an, die Urlaubern die reizvolle Region auf ganz besondere Weise erschließt.

Die abwechslungsreiche, rund dreistündige Zugfahrt beginnt in Porto und führt durch die Gebiete Alto Douro und Tras-os-Montes. Die etwa 150 Kilometer lange Strecke hält faszinierende Ausblicke bereit, die immer wieder von blühenden Mandelbäumen gekrönt werden. Reisende haben natürlich auch die Möglichkeit, bestimmte Orte genauer zu erkunden und später mit einem anderen Zug weiterzufahren. Beliebte Ziele sind zum Beispiel die romantischen Weinberge, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen, oder der Valeira Stausee in einzigartiger Kulisse. Infos zu Terminen und Preisen gibt es unter +351 221052524.



Portugal - Wenn im Alentejo der Frühling erwacht

Die beliebte Ferienregion Alentejo in Portugal zieht Naturliebhaber und Erholungssuchende immer wieder in ihren Bann. Im Westen vom Atlantischen Ozean begrenzt hält der Alentejo auch im Hinterland eine große landschaftliche Vielfalt bereit, die Aktivurlauber beim Wandern oder im Rahmen ausgedehnter Radtouren erkunden können. Wenn der Frühling erwacht, bietet diese Region Portugals ideale Bedingungen für einen erlebnisreichen Urlaub.

Wer seinen Aufenthalt aktiv gestalten möchte, sollte in die wildromantische Bergregion des Alentejo, die Serra de Sao Mamede, fahren. Hier gibt es mehrere, gut markierte Wanderwege zwischen 8 und 16 Kilometer Länge. Sie führen durch facettenreiche Landschaft, die Heimat unterschiedlichster Tiere und Pflanzen ist. So lassen sich mit etwas Glück während einer Wanderung Dachse, Rehe, Wildschweine und viele seltene Vogelarten in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten.



Lissabon lädt im April zum Fisch-Gourmet-Festival ein

Fisch und Meeresfrüchte sind wesentliche Bestandteile der mediterranen Küche und schmecken für viele Menschen nach Urlaub. In Portugal erwarten Touristen regelmäßig diverse kulinarische Highlights, die ihnen die Gaumenfreuden des Meeres näherbringen. Im April lädt die portugiesische Hauptstadt Lissabon zum Fisch-Gourmet-Festival ein, wie "reisenews-online.de" zu berichten weiß.

Das Festival namens Peixe em Lisboa, was im Deutschen mit "Fisch in Lissabon" übersetzt werden kann, verwandelt die Hauptstadt Portugals im April in ein Eldorado für Freunde guter Fisch-Gerichte. Live-Musik, Kochshows und der Gourmetmarkt lassen mit Sicherheit keine Wünsche offen. Vor oder nach dem Essen kann man sich dann auf Sightseeing-Tour beispielsweise durch die historische Altstadt machen.



Golfurlaub an der Algarve

Die Algarve gilt als eines der reizvollsten Ziele Portugals und hat Urlaubern vor allem eine spektakuläre Kulisse zu bieten. Insbesondere die feinen Sandstrände der Algarve sind ein Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt und garantieren hier im Süden Portugals einen exzellenten Badeurlaub am Atlantik.

An der Algarve in Portugal können sich allerdings nicht nur Strandurlauber rundum wohlfühlen. Freunde des Golfsports kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten und können in der kontrastreichen Kulisse der Algarve einen perfekten Golfurlaub verbringen. Wie "touristikpresse.net" berichtet, sorgen hierfür die exzellenten Golfplätze der Region, die von dem renommierten Magazin "Golf World UK" Bestnoten erhielten. Insgesamt 13 portugiesische Golfplätze konnten sich in den europäischen Top 100 platzieren.



Portugal bei Urlaubern immer beliebter

Medienberichten zufolge steigt die Beliebtheit Portugals bei internationalen Urlaubern stetig an. Auch die Deutschen verbringen ihren Urlaub demnach sehr gerne in Portugal, bevorzugt in den Regionen Madeira, Lissabon und Algarve. Im vergangenen Jahr sollen 906.500 deutsche Urlauber ihre Ferien in Portugal verbracht haben, das sei im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von etwa 12 Prozent.

Im äußersten Süden Portugals lockt die Algarve mit traumhaften Stränden, komfortablen Hotels und Ferienwohnungen. Die Küstenregion überzeugt sowohl mit malerischen Sandstränden als auch mit steiler Felsenküste. Hervorragende Golfplätze, zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten und die Vorzüge der portugiesischen Küche runden das touristische Angebot ab. Wer einen erholsamen Urlaub mit Sonnengarantie erleben möchte, ist in Portugal genau richtig.



Portugal - Lissabon lockt mit neuen Highlights

Portugals Hauptstadt Lissabon kann mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwarten und ist für jeden Kulturinteressierten auf jeden Fall einen Besuch wert. In diesem Jahr soll sich das touristische Angebot in der portugiesischen Metropole jedoch noch erweitern, denn auf dem "Terreiro do Paco" wurde im Juni 2012 das Freizeit-Projekt "Ala Nascente" eröffnet und bildet einen neuen Treffpunkt für Einheimische und Urlauber.

Restaurants, Cafés, eine Bar und ein Bierlokal werden kulinarische Genüsse bieten. Die Räume der ehemaligen Lissaboner Börse sollen in einen Mehrzwecksaal umgebaut werden, der dann für Veranstaltungen jeglicher Art zur Verfügung stehen wird. Seit Oktober 2012 können sich Besucher im "Lisboa Story Center" über die Geschichte der Stadt informieren.



Auf der Rota Vicentina entlang der portugiesischen Küste

Portugal ist ein lohnendes Ziel für Aktivurlauber, schließlich hat das beliebte Reiseland kontrastreiche Landschaften zu bieten, die im Rahmen erlebnisreicher Wanderungen entdeckt werden können. An Portugals abwechslungsreicher Südwestküste lädt jetzt ein neuer Wanderweg, die Rota Vicentina, zu ausgedehnten Streifzügen durch die Natur ein. Der Weg führt auf einer Strecke von rund 300 Kilometern von Santiago do Cacem bis nach Sagres.

Wanderfreunden stehen zwei Weg-Varianten zur Verfügung. Während die eine Route durch die reizvollen Landschaften des Naturparks Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina führt, wandern Urlauber auf der Alternativ-Route, der Trilho dos Pescadores, direkt an der wilden Küste Portugals und genießen somit stets herrliche Ausblicke aufs Meer. Hier führt der Weg von Porto Covo in den kleinen Küstenort Arrifana.



Portugal - Zwei Geoparks garantieren Besuchern echte Naturerlebnisse

Seit dem Jahr 2002 ist die UNESCO an der Entstehung eines globalen Netzwerkes nationaler Geoparks beteiligt, indem sie entsprechende Initiativen weltweit unterstützt. Diesem Netzwerk gehören mittlerweile 77 Mitgliedsregionen in 24 Ländern an. Auch in Zentral-Portugal laden zwei Geoparks zu Natur-Erlebnissen ein. Im Osten des Zentrums Portugals liegt der im Jahr 2006 gegründete Park Naturtejo da Meseta Meridional, der auf einer Fläche von 4.600 Quadratkilometern viel Platz zum Wandern und Erkunden bietet.

Der drei Jahre später eröffnete Geopark Arouca liegt nur 50 Kilometer von Porto entfernt und hat eine Gesamtfläche von 328 Quadratkilometer. Zahlreiche Informationstafeln und die Möglichkeit, an geführten Wanderungen teilzunehmen, lassen den Besucher die Natur hautnah erleben.







Seitenanfang





    Grüne Links? --> Info dazu