Zum Anfang springen
Anzeige


Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Polen

Polen - Masuren
Bildquelle: iStockphoto.com
Polen grenzt an Deutschland und hat ungefähr 38,5 Millionen Einwohner. Dieses Land hat als touristisches Ziel viel zu bieten. Es ist mit über 10000 gechlossenen Gewässern eines der seenreichsten Länder der Welt.

Die großen Städte haben historische Altstädte und viele Kulturdenkmäler. Krakow, benannt nach dem Fürsten Krak, ist die drittgrößte Stadt des Landes. Die Altstadt ( seit 1978 Weltkulturerbe der Unesco) wird von einem vier Kilometer langen Grüngürtel vom Verkehr abgeschirmt. Der zentrale Platz, Rynek Glowny, ist einer der schönsten Martplätze Europas. Von ihm aus kann man die Bauten der Altstadt erkunden.

An der Ostsee liegt die Hansestadt Gdansk , mit einer mittelalterlichen Altstadt. Sie ist mit den Städten Gdynia und Sopot zur sogenannten Dreistadt verbunden.

In Polen werden viele Kuren angeboten, hautsächlich in den alten Kurbädern Kolberg, Misdroy und Swinemünde an der Ostsee und den Kurorten im Isergebirge, wie Bad Flinsberg und Bad Warmbrunn mit 400 jähriger Tradition als Kurort.

Für den preiswerten Urlaub für Familien ist Polen europaweit bekannt. Im Riesengebirge sind viele Wintersportorte und Reiterhöfe. An der Ostsee kann man Badeurlaub machen. In Masuren gibt es Angebote für Kajak- und Radwanderungen.

Eine Besonderheit sind die Pilgerreisen. Etwa 95% der Polen sind Katholiken. Es gibt in Polen viele Pilgerorte, wie Tschenstochau, Wardowice ( Geburtsort von Papst Johannes Paul, dem 2.), Kalwaria Zebrzydowska und Lichen. Hier entstand nach 1995 eine größten Basiliken der Welt, mit Platz für 17000 Menschen. Jüdische Pilgerstätten befinden sich im alten Teil Krakows.


 Tipps und Infos für die Region





Anzeige     


  Angebote unseres Ferienhaus-Partners atraveo.de   --- Anzeige



Boruja - Urlaub im ursprünglichen Polen

In Polen kann man nicht nur preiswert einkaufen, sondern auch erholsame Ferientage verleben. Weniger als 200 Kilometer von Berlin entfernt liegt beispielsweise das beschauliche Dorf Boruja zwischen Grünberg und Posen. Gemütliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser stehen hier für einen individuellen Urlaub im Herzen des ursprünglichen Polens zur Verfügung. Der idyllische See lädt zum Baden und Angeln ein.

In Boruja selbst können Touristen die facettenreiche Natur genießen und ausspannen. Im nahegelegenen Wolsztyn kann man die historischen Dampflokomotiven des Bahnbetriebswerks bestaunen. Ein besonderes Highlight ist hier die jährlich stattfindende Dampflokparade. Historische Bauwerke und romantische Seen sind hier ebenso zu finden, so dass während eines Urlaubs in Boruja in Polen mit Sicherheit keine Langeweile aufkommt.



Insel Usedom/Wollin - Von Swinemünde nach Stettin mit dem Tragflächenboot

Die Ostseeinsel Usedom gehört zu großen Teilen zum deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, der östliche, deutlich kleinere Teil liegt auf polnischem Gebiet. Hier befindet sich das bekannte Ostseebad Swinemünde, das mit großem Hafen und interessanten Sehenswürdigkeiten wie der Christuskirche und dem historischen Rathaus stets einen Besuch wert ist. In den Monaten Juni bis August bieten sich von hieraus auch Ausflüge nach Stettin an.

Täglich um 9 Uhr geht es mit dem "Bosman Express", einem Tragflächenboot des Reiseveranstalters "Travelnetto", von Swinemünde in die polnische Hafenstadt. Die Fahrt dauert etwa 75 Minuten und führt über das Stettiner Haff. Für eine Sightseeing-Tour durch Stettin hat man dann viel Zeit, bis der "Bosman Express" um 17.30 Uhr wieder in Richtung Ostseebad ablegt.



Polen - Dreistadt an der Ostseeküste im Minibus erkunden

Reisefans, die gerne historische Städte und deren Sehenswürdigkeiten erkunden, finden auch in Polen lohnende Ziele. Die Dreistadt an der polnischen Ostseeküste, bestehend aus Danzig (Gdansk), dem Seebad Zoppot (Sopot) und der Hafenstadt Gdingen (Gdynia) kann man neuerdings auch mit dem Minibus für sich entdecken. Entsprechende Führungen beginnen in Danzig mit einer Fahrt zu bekannten Plätzen und Sehenswürdigkeiten und führen dann weiter in die anderen beiden Städte.

Die Fahrt dauert fünf Stunden und umfasst auch Pausen, in denen man zu Fuß auch die kleinsten Winkel der sehenswerten Ortschaften erkunden kann. Der Preis für diese Sightseeing-Tour beläuft sich auf rund 35 Euro (150 Zloty) pro Person. Infos hierzu gibt es auf 3citytour.com.








Seitenanfang





    Grüne Links? --> Info dazu