Zum Inhalt springen

Antigua

Herrenhaus in Antigua auf Fuerteventura
Herrenhaus in Antigua

Antigua - Fuerteventura

Windmühle - Molino - in Antigua
Windmühle - Molino - in Antigua

Molino de Antigua
Molino de Antigua

Pfarrkirche Iglesia Virgen de La Antiguaa Pfarrkirche Iglesia Virgen de La Antigua
Pfarrkirche Iglesia Virgen de La Antigua

Im Zentrum Fuerteventuras liegt der Ort Antigua als eine der ältesten Siedlungen der Insel. Schon um das Jahr 1485 ließen sich Andalusier und Normannen hier nieder und gründeten die weitläufige Ortschaft, die bis ins 20. Jahrhundert hinein als landwirtschaftliches Zentrum galt. Auf dem fruchtbaren Boden wurden vor allem Hülsenfrüchte und Getreide angebaut. Zahlreiche Windmühlen, Schöpfräder und beeindruckende Herrenhäuser erinnern noch heute an diese Zeit und die Bedeutung des Ortes. Im Jahre 1835 war Antigua Inselhauptstadt, im nächsten Jahr übernahm diese Funktion jedoch die Stadt La Oliva im Norden Fuerteventuras. Mit rund 3.000 Einwohnern ist Antigua heute immer noch ein großes Dorf, dessen Umgebung von zahlreichen von Lesesteinmauern eingefassten Feldern geprägt wird. Es wird neben einigen Gemüsesorten lediglich noch Alfalfa angebaut, die Windmühlen stehen seit Jahren still. Im Ortskern von Antigua gibt es neben dem alten Bürgerhaus eine kleine Markthalle, in der landwirtschaftliche Produkte aus der Region angeboten werden.

      Anzeige


Als Wahrzeichen des Ortes gilt die aus dem 18. Jahrhundert stammende Pfarrkirche Iglesia Virgen de La Antigua, deren Glockenturm mit weißem Kuppeldach schon von weitem zu sehen ist. Die Kirche ist mit einer prächtigen, hölzernen Mudejardecke ausgestattet, die sehr schön anzusehen ist. Außerdem ist dort eine Statue der Jungfrau von Antigua zu sehen, die auf einem wunderschön bemalten, klassizistischen Altar thront. Im Mai eines jeden Jahres zieht es viele Besucher nach Antigua. Auf der Feria Insular de Artesania, einer Handwerksmesse, stellen auch Kunsthandwerker von verschiedenen Nachbarinseln ihre Produkte aus, die einen guten Überblick über die ehemaligen, kanarischen Handwerkstraditionen geben. Die Messe wird von großen Festivitäten begleitet, die ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Folklore, Ringkämpfen, Musik und Tanz für die Besucher bereithalten.

Ein beliebtes Ausflugsziel für Kulturinteressierte ist die Molino de Antigua, eine stillgelegte, vierflüglige Windmühle, in der sich heute ein Kunsthandwerksmuseum befindet. Ein Kunsthandwerksladen gibt Besuchern die Möglichkeit, traditionelle Handwerksprodukte zu erwerben. In einem renovierten Herrenhaus befinden sich Ausstellungsräume, in denen sich Interessierte über die Geschichte des Kunsthandwerks informieren können.



Karte von Antigua - Fuerteventura

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Landkarte und das Satellitenbild anzuzeigen.












Seitenanfang



Anzeige     
Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu