Zum Inhalt springen

Costa Blanca

Viele Menschen in unseren Breiten reduzieren die Costa Blanca auf die beiden Haupturlaubsorte Benidorm und Alicante, doch mit dieser Meinung tut man der über 500 Kilometer langen Küstenlinie mehr als unrecht! So reicht die weiße Küste von Cabo de San Antonio im Norden bis hin zu Cabo de Gata im Süden, auf dieser Strecken finden sich viele touristisch erschlossene Gebiete mit entsprechender Infrastruktur, aber auch Individualtouristen kommen in kleinen abgelegenen Buchten und typisch spanischen Dörfern auf ihre Kosten.

Anzeige     


Das milde Klima erlaubt während des gesamten Jahres einen tollen Urlaub an der Costa Blanca, selbst die Wintermonate sind als sehr sonnig verschrien. Auch wurde in den letzten Jahren viel in die Region investiert, sodass viele Bausünden aus den 1980er Jahren beseitigt wurden. Der Trend im Tourismus an der Costa Blanca geht immer mehr hin zu Ferienanlagen, die in die Landschaft sanft integriert werden und auch dafür sorgen, dass der Ausblick auf Land und Meer nicht durch riesige Hochhäuser verbaut wird.

Durch die Beliebtheit der Costa del Sol als Urlaubsziel, empfiehlt es sich vor allem während der Hauptsaison rechtzeitig zu reservieren. Sportlich orientierte Urlauber finden hier genau das richtige Terrain. Von diversen Wassersportarten, über Golf, Tennis, Reiten bis hin zum Fallschirmspringen ist alles möglich. Die großen Urlaubsorte sind vor allem für Touristen interessant, die während ihres Urlaubes die Nacht zum Tag machen wollen. Auf der anderen Seite finden sich auch noch viele kleine Dörfer, die sich ihren Ursprung und ihre Traditionen erhalten haben, hier lässt sich die wahre Gastfreundschaft der Menschen von der Costa Blanca erfahren.


Anzeige     





Beliebte Ausflugsziele an der Costa Blanca

Die Costa Blanca zählt zu den populärsten Urlaubsregionen Spaniens. Die "weiße Küste" erstreckt sich zwischen dem im Norden gelegenen Denia und der Stadt Pilar de la Horadada im Süden der Provinz Alicante. Hier darf man sich natürlich auf ungetrübtes Badevergnügen mit der ganzen Familie freuen, obwohl es auch abseits der Strände vieles zu entdecken gibt.

Im Naturpark Fuentes de Algar an der Costa Blanca kann man sich über Flora und Fauna der Region informieren sowie herrliche Wanderungen unternehmen. Auch ein Ausflug zur Insel Tabarca garantiert unvergessliche Naturerlebnisse. An der Costa Blanca gibt es zudem zahlreiche Höhlen, die man in reizvolle Kulisse besichtigen kann. Ein Urlaub an der Costa Blanca im Süden Spaniens kann somit äußerst abwechslungsreich sein.



Seitenanfang



Anzeige




    Grüne Links? --> Info dazu