Zum Inhalt springen

Roquetas de Mar

Roquetas de Mar steht in erster Linie für endlose Sandstrände, so weit die Augen blicken können. Neben den Fischfang ist in den letzten Jahrzehnten der Tourismus immer wichtiger als Kapitalquelle für die gesamte Region rund um Roquetas de Mar geworden. Von einfachen Pensionen bis hin zu luxuriösen Hotelanlagen der höchsten Preisklassen, finden sich für jeden finanziellen Rahmen entsprechende Unterbringungen. Auffallend ist auch die hohe Anzahl an Appartementsiedlungen, sie sich vor allem auf Familien mit kleinen Kindern spezialisiert haben. In diesen Siedlungen finden sich zahlreiche Spielplätze, Parks und sogar Horte mit deutschsprachiger Betreuung der Kinder während des gesamten Tages.

Anzeige     


Die Uferpromenade von Roquetas de Mar, wurde wunderschön aufpoliert mit unzähligen Palmen, Blumen und blühenden Sträuchern. Ein reichhaltiges Angebot an kulinarischen Spezialitäten, wird ihnen hier in Bars und Restaurants angeboten. Vor allem in den etwas außerhalb der Haupttourismusbereiche gelegenen gastronomischen Betrieben, lässt sich für wenig Geld ein typisch andalusisches Mahl verzehren. Die Nacht gehört den Partywütigen, die in einem der vielen kleinen Clubs hinein in den nächsten Morgen tanzen können.

Die Sommermonate in Roquetas de Mar lassen sich als äußerst turbulent bezeichnen, viele unterschiedliche Kultur- und Sportveranstaltungen werden angeboten, sodass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Dem Trubel kann aber auch ohne größere Probleme entgangen werden, so lassen sich Fahrräder oder Pferde mieten mit denen sich die Salinas in der Umgebung der Stadt erkunden lassen - dort finden sich auch große Populationen an Flamingos, die ein beliebter Urlaubsfotoschnappschuss sind.


Anzeige     


Seitenanfang






    Grüne Links? --> Info dazu