Zum Anfang springen
Anzeige

Ferienhaus und Ferienwohnung
auf Mallorca

Kathedrale von Palma de Mallorca
Die Balearen-Insel Mallorca wird oft auch als 16. Bundesland Deutschlands bezeichnet. In der Tat ist das Eiland eines der beliebtesten Ferienziele der Deutschen und immer öfter auch Wohnsitz verschiedener prominenter und nichtprominenter Schlechtwetterflüchtlinge.
Vor der östlichen spanischen Mittelmeerküste gelegen, bietet die Insel alles für einen erholsamen Strandurlaub oder auch für den individuellen Sport- und Wanderurlaub. Ünterkünfte werden in allen Gegenden und allen Preis- und Komfortkategorien angeboten. Für Kurzentschlossene bietet sich Last Minute Mallorca an. Preiswerte Reiseangebote in den schönsten Urlaubsorten der Ferieninsel Mallorca mit Abflug innerhalb der nächsten 14 Tage sind auch für den Kurzurlaub zwischendurch interessant.

Mehr zum Thema Urlaub auf Mallorca
 Aktiv auf Mallorca Die Sierra de Tramuntana


Alcudia im Norden von Mallorca Biniaraix - Idylle pur Cala d Or an der Ostküste von Mallorca



 Tipps und Infos für die Region







Anzeige



  Angebote unseres Ferienhaus-Partners atraveo.de   --- Anzeige



Ausstellung zu Königinnen und Edelfrauen Mallorcas in Manacor

Die Gemeinde Manacor liegt im Osten Mallorcas und hat rund 41.000 Einwohner. Strände wie die Cala Moreia/S'Illot, Cala Manacor und Cala Morlanda locken sowohl Urlauber als auch Einheimische an. Das typische Inselleben können Touristen unter anderem auf den regelmäßig stattfindenden Märkten nachempfinden. Beliebte Touristenziele sind auch die Höhlensysteme Coves del Drac und Coves dels Hams. Erstere beherbergt den Martelsee, der der größte unterirdische See der Welt sein soll. Auch das historische Museum von Manacor ist jederzeit einen Besuch wert.

Noch bis zum 30. November 2014 lohnt sich ein Besuch im Geschichtsmuseum der Stadt ganz besonders. Zu bestaunen gibt es eine Ausstellung zu Königinnen und Edelfrauen Mallorcas in der Zeit vom 13. bis zum 14. Jahrhundert.



Palma de Mallorca - "Fiesta San Sebastian" im Januar

Wie viele andere spanische Metropolen, hat Palma de Mallorca auch eine weitreichende Geschichte vorzuweisen. Vor etwa 500 Jahren wütete die Pest in Palma de Mallorca und forderte zahlreiche Opfer. Erst als eine Reliquie des Heiligen Sebastian in den Ort gebracht wurde, schien die schreckliche Plage abrupt überstanden. Im Jahre 1524 ernannten die Bewohner Palmas demzufolge den Heiligen Sebastian zu ihrem Schutzpatron. Auch im kommenden Jahr werden die Mallorquiner um den 20. Januar 2012 wieder ein mehrtägiges Fest feiern, um ihren Schutzpatron zu ehren. Die "Fiesta San Sebastian" beginnt bereits Mitte Januar und wird wieder einmal unzählige Besucher anlocken. Die Straßen der Inselhauptstadt erstrahlen dann in hellem Lichterglanz, von den historischen Plätzen wie der Plaza Mayor erklingt laute Musik und lädt zum Feiern ein. Im Zentrum und an den Stränden werden zu Ehren des Heiligen Sebastian zahlreiche Feuer entzündet. Ein buntes Rahmenprogramm verspricht acht Tage beste Unterhaltung.



"Tag der Balearen" - Zahlreiche Veranstaltungen auf Mallorca

Am 1. März ist der "Tag der Balearen", der unter anderem natürlich auch in Palma de Mallorca, der Hauptstadt der größten Baleareninsel, im Rahmen unterschiedlichster Veranstaltungen gefeiert wird. Mit schmackhaften Spezialitäten können verschiedene Restaurants im Park Sa Feixina von 10 bis 20.30 Uhr aufwarten. Ebenfalls lohnend ist ein Besuch der Kunstausstellung im Königsgarten S'Hort del Rei. Zum "Tag der Balearen" veranstalten Mallorcas Naturschutzgebiete am 28. Februar und 1. März 2015 einen Tag der offenen Tür. Alle Informationszentren sind geöffnet. Zudem werden geführte Wanderungen und Workshops für die ganze Familie angeboten. Am kommenden Wochenende sind Kulturinteressierte, Naturliebhaber und Menschen in Partylaune auf den Balearen genau richtig.








Seitenanfang






Anzeige






    Grüne Links? --> Info dazu