Zum Inhalt springen

Cambrils

In Cambrils spürt man noch den Gleichklang zwischen dem alten Fischerdorf und auf der anderen Seite den modernen Tourismus. So gehen die Menschen in Cambrils trotz der Einnahmen im Tourismus noch der Fischerei nach und sind sehr stolz auf ihr Handwerk. Im kleinen Hafen der Stadt lässt sich jeden Tag ein reges Treiben beobachten, Fischerboote die ein- und auslaufen, Fischer die ihre Netze flicken oder ihre Boote be- und entladen.

Die touristische Infrastruktur wurde sehr schonend ist das Stadtbild integriert, sodass auf keinen Fall ein Gefühl der Massenabfertigung aufkommt. Wo es frischen fangfrischen Fisch gibt, versteht es sich von selbst, dass auch Feinschmecker voll und ganz auf ihre Kosten kommen.

Anzeige     


Hauptstrand des Ortes ist die Playa de Cambrils, an der es in den Sommermonaten einmal eng werden kann. Wer lieber ungestört am Strand liegen möchte, weicht dann am besten auf einen der Nebenstrände aus. Hier warten mehr als sieben Kilometer feinster Sandstrand darauf von ihnen entdeckt zu werden. Qualität von Sand und Wasser bewegt sich auf einem hohen Niveau und wird ständig von den zuständigen Behörden kontrolliert. Durch das an allen Stellen flach abfallende Ufer, können auch Kinder im Wasser spielen, ohne das die ganze Zeit aufgepasst werden muss.

Neben den kulinarischen Highlights in den vielen Bars und Restaurants, kommen auch Nachtschwärmer voll und ganz auf ihre Kosten. In etlichen Diskotheken und Nachtclubs wird bei heißer Musik und kühlen Getränken, die Nacht zum Tag gemacht. Zusammengefasst bietet Cambrils für jeden Urlaubstypen das richtige Maß an Unterhaltung und man wird sich sehr schnell wohlfühlen.


Anzeige     


Seitenanfang






    Grüne Links? --> Info dazu