Zum Anfang springen
Anzeige

Ferienhaus und Ferienwohnung
in Andalusien

Andalusien, Siesta und Flamenco

Andalusien ist die südlichste der spanischen Provinzen. Die spanisch-mediterrane Lebenskultur zeigt hier ein wechselseitiges Gesicht. Das eine wird von den Stränden der Südküste und das andere von den Bergregionen im Norden geprägt.

Die Südküste wird zum Schauspiel zwischen den Stränden des Mittelmeeres, der Straße von Gibraltar und einem Teil der spanischen Atlantikküste. Die Städte Almeria, Malaga und Cadiz vermitteln individuelle Eindrücke über die Küstenlandschaft. Gegenüber den Sandstränden vermittelt das Gebiet rund um die Straße von Gibraltar durch den Campo de Gibraltar und dem Felsen die südlichsten Landschaftsmerkmale Europas.

Über die Naturlandschaft des Becken vom Guadalquivir wird der Wechsel zwischen der Küste und dem Inland deutlich. An dieses Becken schließt auch die sehenswerte, südliche Abdachung der Sierra Morena an. Unabhängig davon, aber ebenfalls zum charakteristischen Inland gehört die Sierra Nevada bei Grenada mit der betischen Kordillere.
Bedeutende Städte des Inlands sind vor allem Sevilla und das an den Gebirgsregionen gelegene Cordoba.

Wie unterschiedlich die Naturlandschaften auch sein mögen, ist ganz Andalusien die Heimat von einem Tanz. Der Flamenco ist vor allem in den Städten zu erleben. Er vermittelt südspanische Temperament. Demgegenüber ist in den Strandlokalen auch die "Siesta-Gelassenheit" der Spanier zu erleben.
Wichtige Flughäfen gibt es in Malaga und Sevilla.



Anzeige



Andalusien - Ideales Reiseziel für Kulturinteressierte

Als südlichste, autonome Region Spaniens bildet Andalusien ein beliebtes Urlaubsziel für Naturliebhaber und Kulturinteressierte. Die Region umfasst zahlreiche Provinzen, wie zum Beispiel Granada, Huelva, Cordoba, Cadiz und Malaga, die mit interessanten Highlights aufwarten können und auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Wer sich für die spanische Kultur interessiert, kommt in Granada oder Cordoba sicher auf seine Kosten, denn die Städte haben neben wunderschöner Architektur auch viele Kunstschätze zu bieten.

Nichtsdestotrotz laden die kontrastreichen Landschaften Andalusiens ebenfalls zu aktiver Freizeitgestaltung ein. Ein gut ausgebautes Wegenetz bietet Urlaubern ideale Möglichkeiten zum Wandern, Reiten oder Radfahren. Idyllische Plätze zum Angeln, sowie eindrucksvolle Berglandschaften, in denen man wunderbar klettern kann, runden das Angebot ab und gestalten einen Aufenthalt in Andalusien abwechslungsreich und unvergesslich.

Cartagena in Spanien - Ideales Reiseziel für Kulturreisende

Die Hafenstadt Cartagena in Südspanien blickt auf eine 3.000 Jahre lange Geschichte zurück, die in der gesamten Stadt präsent ist und auch im Rahmen eines Besuches des Geschichtsmuseums Castillo de la Concepcion nachvollzogen werden kann. Cartagena ist von fünf malerischen Hügeln umgeben. Auf einem dieser Hügel, nämlich dem Cerro de la Concepcion, thront die Burg Castillo de la Concepcion, in der das gleichnamige Museum auf einer Fläche von 300 Quadratmetern zu finden ist.

Cartagena hat Kulturreisenden aber noch mehr zu bieten. So zählt zum Beispiel das römische Theater aus dem 1. Jahrhundert zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Des Weiteren können direkt am Hafen der kunstvoll gepflanzte Platz der Heroes de Cavite, sowie ein von Isaac Peral im Jahre 1888 erbautes U-Boot besichtigt werden.



 Tipps und Infos für die Region




Anzeige



  Angebote unseres Ferienhaus-Partners atraveo.de   --- Anzeige



Andalusien lockt mit Sonne, Strand und Meer

Mit malerischen Stränden und sehr viel Sonne lockt die im Süden Spaniens gelegene autonome Gemeinschaft Andalusien Touristen aus der ganzen Welt an. Auch die Hauptstadt dieser Region, Sevilla, ist jederzeit einen Besuch wert. Die Einflüsse zahlreicher Kulturen, die berühmten Flamenco-Klänge und landschaftliche Highlights wie die Sierra Morena und der Felsen von Gibraltar sind Garanten für einen interessanten und abwechslungsreichen Spanien-Urlaub.

Die wohl bekannteste Ferienregion in Andalusien ist die Costa del Sol. In beliebten Urlaubsorten, wie zum Beispiel Malaga, Torremolinos, Torre del Mar und Marbella, können Erholungssuchende jeglichen Komfort sowie ein vielfältiges Kultur-, Sport- und Freizeitangebot genießen.



"Septiembre es Flamenco" -
Internationale Flamenco-Künstler in Sevilla

Im Rahmen der dreizehntägigen Veranstaltung "Septiembre es Flamenco" in der spanischen Stadt Sevilla kommen Fans ausdrucksstarker Tänze und Musik voll auf ihre Kosten. Zwischen dem 8. und 20. September 2015 dürfen sich Besucher dieses Events auf ein Flamenco-Programm mit tollen Shows in gleich vier Aufführungsstätten freuen.

Schauplätze der Flamenco-Darbietungen sollen der restaurierte Turm Torre de Don Fadrique im Kloster Santa Clara, die Alcazar-Fassade im Patio de la Monteria, das Teatro Lope de Vega sowie das Teatro de la Maestranza sein, wo auch die Abschlussveranstaltung stattfindet. Internationale Flamenco-Künstler und Sänger werden ihr Können beim "Septiembre es Flamenco" in Sevilla unter Beweis stellen.



Delfin- und Walbeobachtung in der Straße von Gibraltar

Als südlichster Punkt Spaniens bildet der Ort Tarifa an der Straße von Gibraltar ein äußerst beliebtes Ziel für Touristen. Urlaubern erschließt sich hier eine landschaftliche und kulturelle Vielfalt, die Ihresgleichen sucht und zahlreiche Highlights bereithält. So kommen viele Menschen in die Provinz Cadiz, um im Rahmen ausgedehnter Bootsausflüge Delfine und Wale in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.

Verschiedene Delfin-Arten, wie zum Beispiel der gestreifte Delfin oder der große Tümmler, lassen sich in der Meeresenge das ganze Jahr über bestaunen. In den Monaten Juli und August trifft man hier aber auch riesige Orkas an. Die Tatsache, dass die beeindruckenden Meeresbewohner die Boote umkreisen und von den Passagieren aus nächster Nähe bestaunt werden können, macht das Whale Watching in der Straße von Gibraltar zum unvergesslichen Erlebnis.



UNESCO-Weltkulturerbe in Cordoba

Cordoba in Andalusien bildet als Hauptstadt der gleichnamigen, spanischen Provinz ein beliebtes Touristenziel. Neben Sehenswürdigkeiten wie der Mezquita-Catedral, dem Palacio de Viana und der Sinagoga de Cordoba lohnen vor allem auch die oft kunstvoll gestalteten Innenhöfe einen Besuch, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurden. Sowohl Einfamilienhäuser als auch einige Mehrfamilienhäuser in Cordoba verfügen über einen so genannten Patio, einen schattigen Innenhof, der an heißen Sommertagen Abkühlung verspricht.

Urlauber können die Patios auf der Route "Descubrir los Patios Cordobeses" besichtigen. Im Frühjahr findet jährlich ein Patio-Wettbewerb statt, im Rahmen dessen die schönsten Innenhöfe Codobas ausgezeichnet werden. Bei einem Urlaub in Codobar in Andalusien lohnt sich also durchaus auch einmal ein Blick hinter die Häuserfassaden.



Andalusien im Luxuszug entdecken

Als südlichste Region des spanischen Festlandes erweist sich Andalusien als beliebtes Reiseziel für Touristen aus aller Welt. Faszinierende Naturräume, wunderschöne Strände und Ortschaften mit weitreichender Geschichte gestalten einen Urlaub in Andalusien äußerst facettenreich. Die Ferienregion lässt sich auch mit dem Zug erkunden. Der historische Luxuszug Tren Al Andalus führt Urlauber bereits seit 2012 durch die weiten Ebenen und das aussichtsreiche Bergland Andalusiens.

Die erlebnisreiche, 6-tägige Fahrt beginnt in Sevilla. Neben Cordoba werden die Städte Baeza, Ubeda, Granada, Cadiz und Jerez angefahren. Nach einem Besuch der Königlichen Hofreitschule in Sanlucar de Barrameda geht es zurück nach Sevilla. Passagiere des Tren Al Andalus dürfen sich auf viel Komfort und unvergessliche Urlaubserlebnisse freuen. Weitere Informationen finden sich auf trenesturisticosdelujo.com.



Tapas-Touren durch Malaga

Traumhafte Strände sowie die interessante Kultur und Geschichte wirken äußerst anziehend auf Touristen aus aller Welt, die es so alljährlich in großer Zahl in die spanische Metropole Malaga in Andalusien zieht. Auch wahre Gourmets kommen in der Stadt auf ihre Kosten und sollten sich eine Tapas-Tour auf keinen Fall entgehen lassen.

Die geführten Tapas-Touren führen in traditionelle Tapas-Bars, in denen regionale Spezialitäten, wie zum Beispiel Manchego-Käse und iberischer Schinken, serviert werden. Für all diejenigen, die Andalusien auch von der kulinarischen Seite her kennenlernen möchten, sind die Tapas-Touren durch Malaga folglich ein absolutes Muss und machen einen Aufenthalt in der Stadt perfekt.



Entspannter Urlaub in Baena in der spanischen Provinz Cordoba

Andalusien ist eine äußerst vielseitige Reiseregion, die für jeden Urlaubsgeschmack etwas bereithält. Neben beeindruckenden Landschaften wie der Sierra Nevada und traumhaften Sandstränden an der Costa del Sol bietet aber auch das Hinterland, wie zum Beispiel die Provinz Cordoba, lohnende Destinationen mit interessanten Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Highlights. Die kleine Stadt Baena im Südosten der Provinz Cordoba wurde vor allem durch die Olivenöl-Herstellung bekannt.

Schicke Herrenhäuser, riesige Getreidefelder und Olivenhaine, die eine Fläche von etwa 37.000 Hektar umfassen, prägen die reizvolle Landschaft. Wer möchte, kann das schmackhafte Olivenöl hier zum Thema seines Urlaubs machen. So kann man große Olivenhaine besichtigen, das Öl-Museum besuchen, an entsprechenden Workshops teilnehmen und entspannende Öl-Massagen genießen. Baena, zwischen Cordoba und Granada, ist somit ein lohnendes Reiseziel für Genießer.



Cadiz - Neuer Golfführer bietet vielseitige Informationen

Das Golfen steht bei zahlreichen Aktivurlaubern hoch im Kurs, schließlich bietet sich je nach Reiseziel immer wieder eine neue Kulisse, die jede Golfpartie zu einem einzigartigen Erlebnis werden lässt. Eine besonders lohnende Kulisse hält auch die Provinz Cadiz im Süden Spaniens für Hobby-Golfer bereit. Die beliebte Urlaubsregion lädt jetzt mit neuem Golfführer zu entspannten Ferientagen ein.

Der Golfführer "Hole in One" informiert aber nicht nur über die 21 Golfplätze und ihre Besonderheiten, sondern auch über Flora und Fauna, trendige, andere Sportarten, sowie Gastronomie und Kunst in Cadiz. Urlauber sind mit dem neuen Golfführer also auch in Sachen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele bestens informiert und können ihren Aufenthalt in Cadiz auch abseits des Golfplatzes abwechslungsreich gestalten.








Seitenanfang






Anzeige






    Grüne Links? --> Info dazu