Zum Anfang springen
Anzeige


Ferienhaus und Ferienwohnung
in Loire Atlantique

Loire Atlantique - von den Megalithmonumenten, Schlössern der Loire zu Jules Verne


Auf ihrem Weg zum Atlantikküste verleiht die Loire, Frankreichs längster Fluss, verschiedenen Landschaften ihren individuellen Charakter. Eine dieser Landschaften ist die Region "Loire Atlantique". 1 Mio. Einwohner sind hier heimisch geworden.

In der westfranzösischenRegion mündet die Loire in den atlantischen Ozean. Unter seinem Einfluss herrschen hier milde Klimaverhältnisse. Ihm verdanken auch die weißen, kiessandigen Strände ihren Charakter. An den Ufern der sich verbreiternden Loire wechseln sich dichte Nadelwäldern mit offenen Wiesen, Korn- und rote Mohnblumenfeldern ab.

Die Vorzeit von "Loire Atlantique" ist in den Megalithmonumenten oder den Dolmen "Pierre couvretière" zu sehen. Später errichten Könige, Grafen und die Kirche ihre Schlösser und Kathedralen. Sehenswerte Schlösser sind das Grafenschloss Château des ducs de Bretagne oder das Château de Châteaubriant. Monumentale und feingliedrige, christliche Baustile veranschaulichen die Kathedrale St. Pierre, die Ursulinenkapelle oder die Kapelle Notre-Dame de la Délivrance. Gegen die Überschwemmungen durch die Loire wurden Ortschaften durch die Loire-Deiche geschützt.

Sämtliche naturräumliche Eigenschaften und kulturelle Errungenschaften von Loire Atlantique" veranschaulichen die historischen Museen, das Naturkundemuseum, das Beaux-Arts-Museum oder das Jules-Vernes-Museum.

Kontraste bieten auch die Parks, Gärten und Festivals der Region. Die Gartenkultur wird im Jardin des Plantes zu Nantes gepflegt. Musikalische Leidenschaft in "Loire Atlantique" präsentieren ein Symphonieorchester, die Oper im Theater Graslin, das Musikfestival "La Folle Journée" und ein Jazzfestival.



Anzeige     


  Angebote unseres Ferienhaus-Partners atraveo.de   --- Anzeige



Seitenanfang





    Grüne Links? --> Info dazu