Zum Anfang springen
Anzeige


Ferienhaus und Ferienwohnung
im Bayerischen Wald

 Natur im Bayerischen Wald erleben  


Der Bayerische Wald gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Es handelt sich um das größte zusammenhängende Waldgebiet Europas und ein Paradies für Wandervögel. Es gibt unzählige Möglichkeiten für Bergwanderungen unterschiedlicher Schwierigkeit und Länge, jedoch ohne die Anforderungen des hochalpinen Geländes. Besonders beliebt ist der Aufstieg auf den Großen Arber, mit 1456 Metern der höchste Berg des Bayerischen Waldes. Auf dieser Wanderung sollte man auch den Arbersee besuchen. Weitere schöne Berggipfel sind der Große Osser, der Rachel oder der Falkenstein.
Geologisch besonders interessant ist der 'Pfahl', eine Quarzmauer mit markanten Formationen, die bis zu 100 Meter hoch über den Boden ragen.
Ein Muss bei einer Reise in diese Gegend ist ein Besuch im Nationalpark, wo zahlreiche Vogelarten beobachtet werden können und auch Luchse und Rotwild heimisch sind.
Ferienorte wie Cham und Bodenmais haben sich auf auswärtige Gäste spezialisiert und bieten Unterkünfte in den verschiedensten Kategorien an. Das Glashandwerk der Region ist berühmt. In Zwiesel kann man den Handwerkern bei der Arbeit zusehen und hochwertige Glaswaren erstehen.
Besonders sehenswerte Städte am Rande des Bayerischen Waldes sind Regensburg und Passau.

Der Bayerische Wald, im Südosten der Bundesrepublik Deutschland gelegen, ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Mitteleuropas. Er bildet zusammen mit dem Böhmerwald im angrenzenden Tschechien das "grüne Dach Europas".


 Tipps und Infos für die Region





Anzeige     


  Angebote unseres Ferienhaus-Partners atraveo.de   --- Anzeige



Winterurlaub im Bayerischen Wald

Etwa 100 Kilometer, zwischen Bayern und Tschechien, erstrecken sich die kontrastreichen Landschaften des Bayerischen Waldes. Unzählige Ferienorte, wie zum Beispiel Zwiesel, Freyung und Bischofsmais, bieten optimale Bedingungen für einen Aktivurlaub. Während man hier im Sommer wunderbar wandern und radeln kann, können im Winter die Skier zum Einsatz kommen. Aber auch Winterwanderungen erfreuen sich großer Beliebtheit.

So kann man in Bodenmais im Bayerischen Wald mit dem Waldschrat auf Schnee-Geist-Wanderung gehen und auf unheimliche Begegnungen hoffen. Es werden aber auch Laternenwanderungen angeboten, die durch die abendliche Waldlandschaft führen. Gut gespurte Loipen und bestens präparierte Pisten sorgen für ungetrübtes Wintersportvergnügen. Der Bayerische Wald bildet somit auch in der kalten Jahreszeit ein lohnendes Reiseziel.








Seitenanfang





    Grüne Links? --> Info dazu