Zum Inhalt springen

Gran Canaria - Tag 8
Kreuzfahrt Kanaren mit Agadir


Nun war der letzte Tag unserer Reise angebrochen. Schon ganz früh hatten das Schiff im Hafen von Las Palmas festgemacht. Auch wir standen zeitig auf, denn bis 9.00 Uhr mußten wir unsere Kabine verlassen. Vorher nahmen wir noch ein kräftiges Frühstück zu uns. Dann begaben wir uns ein letztes mal in die X Lounge. Da wir keinen Transfer mit TUI gebucht hatten, mußten wir auch diese bis 11.00 Uhr verlassen. Passagiere mit Transfer konnten auf dem Schiff verweilen bis der Bus sie zum Flughafen brachte.

Wir begaben uns also zum Hafenterminal, um unsere Koffer zu holen. Problemlos bekamen wir ein Taxi, (diese stehen vor dem Terminal) welches uns für ca. EUR 35,00 zum Flughafen fuhr.

Schnell gaben wir unsere Koffer ab, da wir schon am Vortag über Internet die Bordkarten ausgedruckt hatten. Leider hatte unser Flugzeug Verspätung, so das wir unseren Anschlußflug verpassten und noch eine Nacht in Düsseldorf im Hotel verbringen mußten. AIR Berlin hat sich hier kein Ruhmesblatt ausgestellt, denn vor Ort war keine Betreuung vorhanden. Wir mußten uns alle Informationen selbst beschaffen. Wenigstens wurde das Hotel mit Frühstück bezahlt.


Fazit der Reise

Es war unsere zweite Kreuzfahrt, die wir unternahmen, dieses mal mit Mein Schiff. Wir können sagen, es hat uns sehr gut gefallen. Nicht zuletzt auch wegen der Annehmlichkeiten (jeden Abend ein Tellerchen mit handgemachten Pralinen, ab und zu kleine Geschenke), die uns als Gäste der Junior Suite zuteil wurden. Auch das All Inclusive Konzept ging voll auf. So hat man keine Nebenkosten mehr. Wie auf jedem Kreuzfahrtschiff sind aber die Ausflüge recht teuer. Auch stimmt das Preis-Leistungsverhältnis beim Kauf der Bilder, die ständig gemacht wurden, (EUR 6,50) unserer Meinung nach nicht. Aber man mußte diese ja nicht kaufen.

Sehr zufrieden waren wir mit der Gästebetreuung. Alle waren stets höflich und zuvorkommend, auch dann, wenn mitten in der Nacht die Toilettenspülung nicht ging und ein Monteur kommen mußte. Besonders unser Concierge Leopoldo war immer für ein Späßchen zu haben und auch die Betreuer in der X Lounge hatten immer "offene Ohren" für uns.
Das Essen hat uns besonders im Restaurant Surf und Turf und bei Gosch geschmeckt. Im Anckelmannsplatz fand man immer etwas. Nur im Hauptrestaurant Atlantik versprachen die Namen der Gerichte mehr als sie hergaben. Der Service am Tisch verlief hier eher zäh.
Einen kleinen Wermutstropfen hat uns das Wetter beschert (wofür natürlich keiner etwas kann). Es war oft kühl und sehr windig, so das man die Außenanlagen gar nicht so richtig nutzen konnte. Vielleicht wird deshalb die Karibik einmal unser nächstes Ziel.


          Anzeige


Karte Hafen Las Palmas - Gran Canaria

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.




Seitenanfang


Reiseinformationen Kanaren-News

Anzeige     

Anzeige




    Grüne Links? --> Info dazu