Zum Inhalt springen

Fuerteventura - Tag 5

Die Sonne scheint ... ab an den Strand !


Hafen Puerto del Rosario

Liegeplatz:  Dique 5
Liegezeit:  08.00 bis 20.00 Uhr

Gegen 8.00 Uhr legten wir in Puerto del Rosario auf Fuertventura an. Nach dem Frühstück waren wir gespannt,ob alles mit unserem übers Internet vorgebuchten Mietwagen klappte. Cicar hat zwar kein Büro Im Hafen, aber zwei nette Mitarbeiterinnen saßen an einem Schreibtisch vorm Hafen und Ruck Zuck hatten wir unser Auto.

Zuerst fuhren wir nach Tefia, wo es ein Museumsdorf , das Ecomuseo La Alcogida, zu besichtigen gab (5,00 Euro Eintritt). Der Rundgang lohnt sich, wir waren bereits das dritte Mal hier.
Dann ging es weiter zur alten Inselhauptstadt Betancuria. Was uns dort allerdings verwunderte war, daß man für die Besichtigung einer Kirche Eintritt verlangte. Auch einen Toilettengang sollte man irgendwie aufschieben (Kostenpunkt 1,00 Euro).

      Anzeige


Die Straße nach Pajara führt auf gut ausgebauter, jedoch kurvenreicher Straße durch das Bergland. An einem der zahlreichen Aussichtspunkte hatten wir dann eine Begegnung der possierlichen Art. Dass die Streifenhörnchen auf Fuerteventura recht zutraulich sind, wussten wir. Doch an diesem Tag hatten sie es auf unsere Kekse abgesehen. Die niedlichen Nager fraßen uns aus der Hand und es entstanden eine Menge Fotos.

Streifenhörnchen auf Fuerteventura Streifenhörnchen auf Fuerteventura Streifenhörnchen auf Fuerteventura


Nachdem wir uns satt gesehen und die Streifenhörnchen sich satt gefressen hatten, fuhren wir weiter nach Pajara. Bei einem Spaziergang durch den Ort besichtigten wir die Kirche Iglesia Nuestra Senora de Regla aus dem 18. Jahrhundert und erfreuten uns an der Blumenpracht des Ortes. Ein Parkplatz befindet sich kurz nach dem Ortseingang auf der linken Seite.

Pajara - Fuerteventura Pajara - Fuerteventura Pajara - Fuerteventura


Über La Pared, und Costa Calma ging es weiter zum Strand Playa Barca. Schließlich war außer Inselbesichtigung auch Strandtag angesagt. Eine Huckelpiste führte uns hinunter zum Strand. Doch goldgelber Sand, blauer Himmel und 24 Grad warmes Wasser ließen keine Wünsche offen. FKK ist hier üblich.
Nach zwei Stunden fuhren wir zurück zum Schiff. Für die Fahrt zurück zum Hafen sollte man eine Stunde Fahrtzeit einplanen.



Der Abend sollte ein weiterer Höhepunkt der Kreuzfahrt werden und er wurde es auch. Über My Aida (Internet) hatten wir Plätze im Gourmet-Resaurant Rossini vorgebucht (Bereits Wochen vorher ausgebucht ! Plätze muß man dann auf dem Schiff noch bestätigen lassen).
Nach nettem Empfang ging es dann schon los mit unserem 8 Gänge Menue (28,50 Euro Zuzahlung). Man kann aber auch a la Carte bestellen. Das Essen war ein Genuß und die Bedienung immer aufmerksam. Vom Restaurantfenster konnten wir das Auslaufen des Schiffes nach Lanzarote beobachten.

Da die Shows und Unterhatungsprogramme auf der Aida nicht immer unserem Geschmack (als Fans des gepflegten Hard-Rock) entsprachen, ließen wir den Abend auf der Kabine ausklingen.




Mehr Informationen zu Fuerteventura:
Insel Fuerteventura , Puerto del Rosario , Ecomuseo La Alcogida , Betancuria , Playa Barca

Karte Puerto del Rosario - Hafen

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.




Seitenanfang


Anzeige     
Anzeige

Anzeige




    Grüne Links? --> Info dazu