Zum Inhalt springen

Tarragona

Historisch hat Tarragona einiges zu bieten, aus mehreren Epochen finden sich im Umkreis der Stadt Ausgrabungsstätten und lohende Plätze, die man während seines Aufenthaltes besuchen sollte. Vielfältige Unterhaltungsmöglichkeiten, die gute katalanische Küche und ausgedehnte Strände, sind nur einige Punkte die sie dort erwarten. Direkt an einem Hügel gelegen ist Tarragona für die Menschen der optimale Urlaubsort, die auch während ihres Urlaubes nicht auf das Flair der Großstadt verzichten wollen.

Anzeige     


Neben Unterbringungsmöglichkeiten vor Ort, bieten sich auch die nahgelegenen Orte Salou und Torredembarra an. Kulinarisch hingegen werden in Tarragona alle Ansprüche befriedigt, von einfachen Bars mit den typischen Tapas bis hin zu gehobener internationaler Küche ist für jeden Geschmack etwas dabei. Damit das gute und reichhaltige Essen nicht ansetzt, gibt es in Tarragona mehr als genug Möglichkeiten Ausgleichssport zu betreiben. Hier ist das Tourismusbüro ein guter Anlaufpunkt, da es dort entsprechende deutschsprachige Broschüren mit allen Angeboten gibt. Der Bereich Kunstgeschichte wird durch die imposante Kathedrale abgedeckt, in der sie sich unbedingt die Giebelportale und den reichen Skulpturenschmuck ansehen sollten.

Die Strände im Norden der Stadt haben eine Länge von 6 Kilometern und sind selbst in der Hauptsaison nicht vollkommen überlaufen. Hier gilt je weiter man sich vom Stadtzentrum entfernt, umso mehr Platz hat man zur freien Entfaltung. Ähnlich wie an der gesamten Costa Dorada sind die Küsten flach abfallend und somit auch für Kleinkinder zum baden geeignet. Für Weinliebhaber empfiehlt sich unbedingt ein Besuch eins der vielen Weingüter, mit dem Tarragona und dem Priorato werden zwei süffige Tropfen gekeltert.


Anzeige     


Seitenanfang






    Grüne Links? --> Info dazu