Zum Inhalt springen

Landwirtschaft auf Teneriffa

Eines der wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte Teneriffas ist die kanarische Banane. Vor allem im fruchtbaren Norden der Insel wird in den Höhenlagen bis ca. 300 Meter über dem Meer intensiv Bananenanbau betrieben. Die kanarischen Bananen sind kleiner als die in unseren heimischen Supermärkten angebotenen Südamerikanischen, schmecken aber aromatischer. Erst wenn die Schale der Frucht außen etwas angebräunt ist, schmecken sie richtig gut.



Der Tomatenanbau hat ebenfalls große Bedeutung auf Teneriffa. Riesige mit Plastikplanen überdachte Felder findet man in Küstennähe vor allem im Süden und in der Obst- und Gemüseanbauregion bei Valle de Guerra.

Auch Orangen werden auf Teneriffa angebaut. Jedoch meist nur auf kleineren Plantagen. Kaufen kann man diese dann oft bei Händlern am Straßenrand.



Seitenanfang




 Tipp: Tipp: Playa San Juan
Zwischen Playa de las Americas und Los Gigantes gelegen, hat sich Playa San Juan bisher erfolgreich gegen die 'Segnungen' des Massentourismus behaupten können. Ein kleiner Hafen mit Bootswerft ist Stützpunkt der hier ansässigen Fischer und zweier Tauchschulen.
  ---> mehr ...


Anzeige

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu