Zum Inhalt springen

Tenogebirge - Rund um den Gala

Man kann die Gala-Runde (Rundtour um den Großen Gala - 1354 m und den Kleinen Gala - 1318 m) auf Schusters Rappen zurücklegen oder auch, dann natürlich etwas weiträumiger gefasst, per Mietwagen in Angriff nehmen. Als Ausgangspunkt soll dabei Santiago del Teide dienen. Natürlich können Sie auch an jedem anderen Punkt der Strecke einsteigen.


Santiago del Teide


Auf einer Hochebene, bei knapp 900 Metern über dem Meer gelegen, liegt der Ort Santiago del Teide. Von hier aus zweigen Straßen nach Buenavista del Norte über Masca und nach Icod de los Vinos über den Erjos-Paß ab.
Außer der das Ortszentrum beherrschenden Kirche gibt es hier nicht allzu viel zu sehen. Am nördlichen Ortsausgang gibt es einen besonders am Wochenende gern genutzten Rastplatz.
Die meisten Urlauber fahren durch Santiago del Teide nur auf der Fahrt ins Bergdorf Masca hindurch.
Wer gerne wandert, kann von hier aus ins Tenogebirge oder in Richtung Teidemassiv gehen.


Erjos-Paß

Über eine gut ausgebaute, jedoch kurvenreiche Straße geht es hinaus auf über 1000 Meter Höhe zur Nord-Süd-Wetterscheide des Tenogebirges. Oft wabern hier Wolken aus dem Norden der Insel über den Bergsattel.
Von der Passhöhe hat man einen grandiosen Blick auf das Tenogebirge mit dessen höchster Erhebung, dem Gala (1354 m), das Weinanbaugebiet von Valle de Arriba, den Westhang des Teidemassivs und auch über einige kleine Teiche hinweg in das Tal in Richtung Norden.
Kurz hinter den Pass geht es in Richtung San Jose de los Llanos, Kurz vor dem Ort steht auf der linken Seite eine kleine hübsche Kapelle. Das Fotomotiv mit dem Teide im Hintergrund funktioniert aber nur bei wolkenlosem Himmel. Vor hier aus führt eine schmale Straße weiter ins Dorf Erjos.


Erjos


Beidseits der Hauptstraße erstreckt sich, etwa einen Kilometer nördlich des Passes gelegen, das Dörfchen Erjos. Der Ort bietet sich als Ausgangspunkt für Wanderungen ins Tenogebirge, z.B. die Wanderung "Gala-Runde" an.


Ruigomez


Landwirtschaft stellt den Haupterwerbszweig der Bewohner von Ruigomez dar. Die kleinen Felder liegen oft versteckt in mitten von dichtem Buchwerk und von Mauer aus Vulkangestein geschützt.

Im nächsten Ort, Cruz Grande, biegt man dann nach links in Richtung El Lomo Morin ab. Auf der rechten Seite folgt kurze Zeit später eine Stichstraße zu einem Aussichtspunkt mit Restaurant. Bei unserem Besuch war hier allerdings geschlossen.
Einige Kurven später ist das El Lomo Morin erreicht. Das Dorf liegt in Panoramalage am Nordhang des Tenogebirges hoch über der Isla Baja.
Im Ort rechts abbiegen und dann geht es über atemberaubende Haarnadelkurven hinab zur Isla Baja und hier nach Los Silos.


Wer mag, kann Los Silos noch einen Besuch abstatten. Ansonsten geht es weiter nach Buenavista del Norte. Auch hier kann die Fahrt für einen kleinen Ortsrundgang unterbrochen werden.
Weiter geht es dann in Richtung El Palmar - Masca - Santiago del Teide.

El Palmar


El Palmar, ein kleines Dorf auf 622 Metern Höhe an der Straße zwischen Buenavista del Norte und Masca, bleibt vielen Ausflüglern wegen seines bizarren Vulkankegels im Gedächtnis. Mehrere wie hineingefräst wirkende Einschnitte prägen den Berghang. Von hier aus zweigt auch die Straße nach Teno Alto ab.


Carrizal

Masca im Tenogebirge kennt fast jeder Urlauber. Doch nur wenige Kilometer weiter in Richtung Westen unterhalb der Straße zwischen Masca und El Palmar gibt es ein weiteres einsam in üppig grüner Landschaft gelegenes Bergdörfchen names Carrizal. Hierher verirrt sich kaum ein Tourist. Inmitten steiler Berghänge liegen verstreut einige Häuser - viel mehr gibt es hier nicht zu sehen.


Masca

Nach Masca sollte man am Morgen oder am späten Nachmittag kommen. Dann treten sich die Touristen noch nicht gegenseitig auf die Füße und man findet auch noch einen Parkplatz.
Bis vor etwa 20 Jahren war Masca nur über einen schmalen Pfad erreichbar. Heute quälen sich über die schmalen Bergstraßen mit ihren zahlreichen Serpentinen ganze Kolonnen von Ausflüglern.


Nahe Fidels Bar befindet sich der Einstieg zu einem der aufregendsten Wanderungen - der Tour durch die Masca-Schlucht.



Anzeige
          







Seitenanfang



 Tipp: La Orotava
Als Ausgangspunkt für einen Stadtrundgang bietet sich die mit einer kleinen palmenumsäumten Parkanlage geschmückte Plaza Casañas an. Mit der südlich davon erbauten Kirche Nuestra Señora de la Concepcion bildet die Plaza das Zentrum der historischen Altstadt La Orotavas.
  ---> mehr ...


Anzeige
Sie wollen sich auch vor Ort umfassend informieren? PC nebst Internet zu unhandlich oder nicht verfügbar?
Den passenden Reiseführer können Sie aber immer dabei haben!
Portofreier Versand
innerhalb Deutschlands !

Reiseführer Teneriffa


Teneriffa mm-Touring
Wanderungen auf Teneriffa


Teneriffa
Karten

Teneriffa
Reiseführer

Anzeige

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu