Zum Inhalt springen

Tenogebirge

Im nordwestliche Teil der Insel befindet sich das bis zu fast 1200 Meter Höhe ansteigende Tenogebirge. An dessen westlichstem Rand befindet sich der Punta de Teno. Von dieser Landzunge aus, welche man von Buenavista del Norte aus erreicht, hat man einen wunderschönen Blick auf die Nachbarinsel La Gomera.

Besonders an Nachmittag fasziniert der Blick über das im Gegenlicht glitzernde Wasser. Die an der Zufahrt angebrachten Warnschilder kann man bei gutem Wetter ignorieren, bei Wind und Regen gibt es hier öfter einmal gefährlichen Steinschlag.

Einige sehenswerte Orte im und um das Tenogebirge herum sind Santiago del Teide, Valle de Arriba, Erjos, Ruigomez, El Tanque, La Vega, Los Silos, Buenavista del Norte und das kleine Bergdorf Masca. Für eine Rundfahrt durch das Tenogebirge sollte man sich ruhig einen Tag Zeit nehmen.

Der wahre Reiz des Tenogebirges erschließt sich jedoch erst außerhalb der stark frequentierten Touristenrouten. Am Nordhang des Teidemassivs und des Tenogebirges gibt es wunderschöne Wanderwege. Durch dichten Kiefernwald wandert man auf gut ausgeschilderten Wanderwegen und könnte fast vergessen, daß man sich auf einer Kanareninsel befindet. Vor allem für die im kargen Süden untergebrachten Urlauber ist diese Gegend ein herausragendes Erlebnis.


Tenogebirge - Wandern entlang der Tümpel von Erjos

Die Kanareninsel Teneriffa bietet Urlaubern ein breites Spektrum interessanter Freizeitaktivitäten. Das Wandern erfreut sich stets großer Beliebtheit, schließlich gibt es auch abseits der Touristenorte vieles zu entdecken. Ganz in der Nähe des Besucherzentrums im Tenogebirge bei El Tanque erstreckt sich die Tümpellandschaft von Erjos, die für Naturliebhaber ein lohnendes Wanderziel darstellt.
Inmitten der kontrastreichen Berglandschaft sprießen rund um die Tümpel farbenfrohe Wildkräuter aus dem Boden, an denen sich Wanderer erfreuen können. Quakende Frösche, zwitschernde Vögel und viele andere Tierarten haben an den kleinen Seen eine Heimat gefunden. Wer nach größeren Herausforderungen sucht, kann von hieraus auch einen der umliegenden Gipfel ansteuern oder sich auf den 20 Kilometer langen Wanderweg zur Punta de Teno begeben.


Im Naturpark Teno auf Teneriffa wurde ein neuer Infopunkt er÷ffnet

Der Naturpark Teno auf der spanischen Kanareninsel Teneriffa gilt als eines der schönsten Naturschutzgebiete auf der ganzen Welt und präsentiert sich Urlaubern als faszinierende Kulisse für ausgiebige Wanderungen und Bergtouren im Teno-Gebirge. Für all diejenigen, die während ihrer Erkundungstour mehr über den Naturpark erfahren möchten, wurde nun ein neuer Infopunkt eröffnet.
Das Centro de Visitantes de Erjos wurde am 11. Oktober 2013 feierlich eröffnet. Von hier aus können Kanaren-Urlauber die spektakulären Naturparadiese im Naturpark Teno entdecken und beispielsweise an einer kulinarischen Wanderung teilnehmen, die auch so manche Gaumenfreude bereithält.



Autotouren ins Tenogebirge

Rundfahrt durch das Tenogebirge
Tenogebirge - Rund um den Gala


Blogartikel zum Thema:

Neue Busverbindung auf Teneriffa zum Punta de Teno



Seitenanfang




 Tipp: Masca
Fährt man von Buenavista del Norte durch das Tenogebirge südwärts, erblickt man nach der Passage eines Passes einen weiten Talkessel. Darin verstreut liegen einige Bauerhöfe und das kleine Dorf Masca. Bis vor einigen Jahren konnte man nur per Esel in dieses damals einsame Tal gelangen.
  ---> mehr ...


Anzeige

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu