Zum Inhalt springen

Nachtleben auf Teneriffa

Teneriffa ist ein beliebtes Urlaubsziel und im Urlaub möchte man es sich auch nach Sonnenuntergang gutgehen lassen. Dafür bietet das Nachtleben der Kanareninsel Touristen und Einheimischen zugleich vielfältige Möglichkeiten. Es gibt zahlreiche Diskotheken, Bars und Restaurants, in denen man auch noch spät abends sitzen und bei Live-Musik den Sonnenuntergang genießen kann.

Feiern im Süden der Insel


Im Süden Teneriffas feiert es sich am besten. Vor allem in den Touristenhochburgen Playa las Américas und Los Cristianos ist die Auswahl riesig. Es sind die Top-Locations für das Nachtleben auf Teneriffa. Ob Karaoke-Bars oder große Hotels mit eigenen Shows (die häufig auch von hotelfremden Personen besucht werden können) - man findet immer einen Ort, die Nacht in guter Gesellschaft zu verbringen, selbst wenn man Diskotheken meiden möchte. Letztere gibt es vor allem an der Promenade von Playa las Américas, wo sich ein Club an den anderen reiht.

Wer seinen Urlaub im nördlichen Teneriffa verbringt, findet das beste Nachtleben in Puerto de la Cruz rund um die Avenida Generalísimo und in La Laguna, wo Bars und Diskotheken in "El Quadrilatero" auf feierwütige Gäste warten. In La Laguna machen auch viele einheimische Jugendliche Party - sofern sie die Insel nicht während der Semesterferien verlassen. Dann kann es vorkommen, dass einige Clubs in "El Quadrilatero" geschlossen bleiben, weil auch die Besitzer verreisen.


Diskotheken und Casinos


Wie in Urlaubsregionen üblich laufen auch auf Teneriffa Promoter umher, die mit kostenlosen Getränken in ihren Clubs um die Touristen buhlen. So landet man dann im Pueblo Canario, im Caribe oder in der Discoteca NOOctua. Doch nicht nur Diskotheken prägen das Nachtleben auf Teneriffa, sondern auch das Glücksspiel. Es gibt gleich drei Casinos (Puerto de la Cruz, Playa de las Américas und Los Cristianos), in denen man bei Roulette, Poker & Co. sein Geld setzen kann.

Party-Höhepunkt des Jahres ist definitiv der Karneval auf Teneriffa, der im Februar und März an verschiedenen Orten der Insel stattfindet. Dann feiern Bevölkerung und Touristen ein unvergessliches Fest mit Samba-Klängen und kreativen Kostümen. Ein Muss für Teneriffa-Urlauber.



Seitenanfang




 Tipp: Tipp: Playa San Juan
Zwischen Playa de las Americas und Los Gigantes gelegen, hat sich Playa San Juan bisher erfolgreich gegen die 'Segnungen' des Massentourismus behaupten können. Ein kleiner Hafen mit Bootswerft ist Stützpunkt der hier ansässigen Fischer und zweier Tauchschulen.
  ---> mehr ...


Anzeige

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu