Zum Inhalt springen

Biken auf Lanzarote

Die Schönheiten Lanzarotes lassen sich besonders gut mit dem Fahrrad entdecken. Ob bei einer rasanten Tour mit dem Mountainbike oder auf einer eher gemütlichen Strecke mit dem Fahrrad, die Insel Lanzarote bietet individuelle Radwege, die dem aktiven Urlauber Einblicke in die Natur ermöglichen, die Autofahrern verborgen bleiben. Über spezielle Pfade und Pisten gelangt man zu traumhaft schönen Stränden oder über kleinere Straßen durch idyllische Dörfer und endlose Weinfelder zu reizvollen Aussichtspunkten. Wer nach größeren Herausforderungen sucht, kann sich an ruppigen Schotter- und Steinpfaden und abenteuerlichen Downhill-Abschnitten versuchen und sein Können unter Beweis stellen.



Die Landschaft Lanzarotes wird ja eher als flach bezeichnet, dennoch gibt es zwar kurze, aber steile Steigungen, die nicht zu unterschätzen sind. Solch unwegsames Gelände findet der Hobby-Sportler vor allem im Famaramassiv im Norden der Insel. Der teilweise starke Wind, der dem Radler kräftig entgegen blasen kann, stellt eine zusätzliche Herausforderung dar. In Costa Teguise und Playa Blanca befinden sich Bikestationen, die organisierte Touren anbieten. Auch die direkt vor Lanzarote gelegene Insel La Graciosa lässt sich wunderbar mit dem Rad erkunden. Auf angelegten Schotterwegen kann man die gesamte Insel umfahren und die einzigartige Naturlandschaft auf sich wirken lassen.




Seitenanfang



Anzeige

Anzeige




    Grüne Links? --> Info dazu