Zum Inhalt springen

Charco de Palo - FKK-Dorf auf Lanzarote

Charco de Palo - Lanzarote
Blick auf das FKK-Dorf

Küste bei Charco de Palo
Es gibt keinen Sandstrand, nur Felsen

Felsenküste bei Charco de Palo
Felsenküste bei Charco de Palo

Charco de Palo - Restaurant La Tunera
Charco de Palo - Restaurant La Tunera

Entenpool in Charco de Palo
"Entenpool" in Charco de Palo

Ganze 180 Einwohner zählt der Ort Charco de Palo im Nordosten der Kanareninsel Lanzarote in der Nähe des Dorfes Mala. Trotzdem ist dieser Ort bei ganz vielen Touristen das absolute Highlight und sehr weit über die Grenzen des Landes hinaus bekannt.

Schuld daran ist eine Genehmigung, die der Ort im Jahre 1980 erhalten hat. Die Rede ist von einer offiziellen FKK-Genehmigung und als einziger Ort auf Lanzarote mit diesem Privileg ausgestattet. Charco del Palo ist deshalb seit nunmehr 30 Jahren das Urlaubsziel für die Liebhaber der freien Körperkultur schlechthin. Im Ort befinden sich zwei große Ferienanlagen, die ein großer Reiseanbieter für FKK-Reisen erbaut hat.

Doch auch viele einheimische Immobilienbesitzer sind auf diesen Zug aufgesprungen und so finden sich auch außerhalb der Ferienanlage eine Vielzahl von Unterkunftsmöglichkeiten. Appartements, Ferienwohnungen und kleine private Pensionen bieten Möglichkeiten an, auch hier völlig freizügig seinen Urlaub verbringen zu können.

Natürlich sind auch Touristen willkommen, die keine Freunde der freien Körperkultur sind und so sieht man vereinzelt auch Menschen durch den Ort laufen, die sommerlich gekleidet sind. Jeder kann sich hier frei bewegen wie er möchte, ob angezogen oder nackt. Doch um ehrlich zu sein, muss man auch sagen, das die Bekleideten doch eher eine sehr kleine Minderheit darstellen. Kleiderpflicht besteht in dem Ort Charco del Polo lediglich in den dortigen Geschäften und in den vier Restaurants, die es im Ort gibt. Für jeden Touristen, der dem Trubel der großen Touristikzentren entfliehen möchte, der findet hier ein wahres Paradies vor.

Im Gegensatz zu den anderen Urlaubsregionen der Insel gibt es hier im Osten der Insel keine Sandstrände. Hier herrschen vor allem zerklüftete Felsküsten vor und stattdessen wurde hier kleine Naturschwimmbecken geschaffen. Diese sind aber von den jeweiligen Gezeiten abhängig und je nachdem füllen sich die Becken mit dem Meerwasser. In die Schwimmbecken kann man problemlos über Treppen gelangen, aber auch diejenigen, die lieber im Atlantik baden, gibt es dafür Möglichkeiten. Leber extra angelegte Leitern kann man die steile Küste hinabsteigen und direkt im Meer baden.

Rund um Charco del Palo gibt es auch wunderschöne Tauchreviere und es bietet sich eine prachtvolle Unterwasserwelt. Ein weiterer Tipp ist ein Ausflug in die riesigen Kakteenplantagen im nahegelegenen Mala, dass auch eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in dieser Region ist.

Karte Charco de Palo - Satellitenansicht


Karte





Anzeige


Seitenanfang



Anzeige
Sie wollen sich auch vor Ort umfassend informieren? PC nebst Internet zu unhandlich oder nicht verfügbar?
Den passenden Reiseführer können Sie aber immer dabei haben!

Reiseführer Lanzarote

Anzeige

Lanzarote
Karten

Lanzarote
Reiseführer

Anzeige

Anzeige




    Grüne Links? --> Info dazu