Zum Inhalt springen

Wellenreiten auf Gran Canaria

Die meisten Einheimischen beginnen schon im Grundschulalter mit dem Surfen, wie das Wellenreiten hier genannt wird. In den Sommerferien werden von der kanarischen Regierung subventionierte Kurse zum erlernen dieses Volkssports für Kinder und Jugendliche angeboten.

Die Hochburgen dieses Sports konzentrieren sich um die Hauptsstadt Las Palmas herum. Hier gibt es die bekanntesten Surfschulen und besonders in den Ferien bevölkern Hunderte von Surf-Jüngern den Canteras Strand.
Die meisten Surfer treffen sich am südlichen Ende des Canteras in der Nähe des Auditorium Alfredo Krauss, da hier die Wellen nicht durch das vorgelagerte Steinriff abgeschwächt werden. Im Sommer ist der Spot auch für Anfänger ideal, während im Winter die Wellen schon bis zu 4 Metern Höhe erreichen und auch den fortgeschrittenen Surfer fordern. Vorteilhaft ist sicherlich der Sandgrund, welcher das Verletzungsrisiko mindert. Einer der besten Surfspots Europas und vielleicht auch einer der anspruchsvollsten ist El Confital. Der Spot liegt nördlich des Canteras Strandes auf der Halbinsel La Isleta. Verschiedene topografische Besonderheiten sorgen für perfekte Bedingungen. Allerdings ist dieser Spot nicht ungefährlich und nur für echte Könner geeignet, denn die Wellen brechen sich direkt über einem Lavariff. Gleiches gilt auch für den ebenso auf La Isleta gelegenen Spot Las Monjas. Der kurz vor Las Palmas gelegene Strand La Laja, ist trotz seiner Lage direkt neben der Autobahn ebenso ein beliebter Treffpunkt der Surfszene. Nachteilig ist die starke Strömung, welche den Surfer auf das Meer herausziehen will. Entlang der gesamten Nordküste findet man ebenso geeignete Stellen zum Surfen. Die Wellen sind hier in der Regel aber sehr hoch und stark und die Strände bestehen ausschließlich aus großen, rund gewaschenen Steinen. Gute Möglichkeiten für Anfänger aber auch Fortgeschrittene bieten sich entlang der Ostküste der Insel. Der Süden der Insel hingegen bietet allerdings nur selten gute Gegebenheiten für einen aufregenden Ritt.




          Anzeige


Seitenanfang


Anzeige

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu