Zum Inhalt springen

FKK auf Gran Canaria

FKK - Freikörperkultur - so wie Gott uns erschaffen hat


Es ist nicht jedermanns Sache, aber für Naturisten, so nennen sich die Anhänger des FKK ist dies eine ganz normale Sache sich so zu zeigen, wie Gott sie schuf. Sie haben sich schon früh in ihrem Leben zum Nacktsein und so eben auch zu ihrem Körper bekannt. Es ist für Sie nichts Besonderes, denn sie kennen es seit ihrer Kindheit. In der ehemaligen DDR hatte FKK die meisten Anhänger und fast an jedem Strand gab es in der einstigen DDR Abschnitte, wo FKK "normal" war.
Freikörperkultur wird häufig auch als Nudismus bezeichnet. Dieser Ausdruck ist sehr negativ und wird deshalb von den bekennenden FKK - Anhängern nicht so gerne gehört. Außerdem wird er auch schnell in eine Rubrik des Exhibitionismus eingeordnet, und damit hat FKK überhaupt nichts zu tun. Der Ursprung zu FKK ist die Verbundenheit mit der Natur durch das Nacktsein. Durch völlige Nacktheit zurück zur Natur, sich zu seinem eigenen Körper zu bekennen und eben auch so die Tabus und Provokationen in der restlichen Bevölkerung zu minimieren.
Für die Internationale Naturisten Föderation ist der Naturismus der ideale Weg zu einer einfachen und gesunden Lebensweise, und bei der auch noch menschliche Werte zählen. Überall auf der Welt haben sich Anhänger der Freikörperkultur Möglichkeiten geschaffen, um sich frei bewegen zu können. Es gibt ganze Feriensiedlungen und Bungalowanlagen, die dies ermöglichen. Dazu gehören auch Strandabschnitte in den Urlaubsregionen.


FKK-Strände im Süden von Gran Canaria


Der bekannteste und größte FKK-Strand auf Gran Canaria befindet sich zwischen Playa del Ingles und Maspalomas im Süden der Insel. Hier am Strand und in den angrenzenden Dünen wird Freikörperkultur praktiziert. Am einfachten zu erreichen ist der FKK-Strand von Maspalomas aus immer am Meer entlang. Etwa 400 Meter östlich des Leuchtturms beginnt das Paradies für alle Nackedeis. Am Kiosk Nr. 4 gibt es Areale mit Strandliegen und Sonnenschirmen. Wer allerdings hier einen Platz ergattern will, sollte nicht zu spät aufstehen ...
Es gibt hier in den Dünen viel Platz zum ungestörten in der Sonne liegen und sich zu entspannen. Leider stören immer wieder umherstreifende Spanner die Idylle.

Den FKK-Strand von Playa del Ingles / Maspalosmas erreicht man entweder vom Strandzugang beim Faro de Maspalomas aus in südlicher Richtung immer am Meer entlang oder vom Aussichtspunkt am RIU Palace an der Südspitze von Playa del Ingles auf einem markierten Weg quer durch die Dünen. Hat man hier den ersten Sandberg überwunden, wird der Marsch zum Strand dann etwas bequemer.

Am Strand von Maspalomas gibt es sogar einen extra Strandabschnitt für homosexuelle FKK-Fans (rund um den Kiosk Nr. 7). Diesen erreicht man ebenfalls über den Weg durch die Dünen.

Am Kiosk Nr. 5, dieser liegt auf der Playa del Ingles zugewandten Seite des Dünenareals, gibt es einen weiteren Strandabschnitt für die Fans der Freikörperkultur. Dieser erstreckt sich bis zum Kiosk Nr.8.

Zwischen der Marina Pasito Blanco und Arguineguin gibt es einen weiteren Strandabschnitt an dem auch FKK praktiziert wird. Playa Nudista Montaña Arena kann man von der Straße GC-500 aus ausschließlich zu Fuß durch die karge Hügellandschaft erreichen.

FKK-Strand von Playa del Ingles am Kiosk 8
FKK-Strand von Playa del Ingles am Kiosk 8



Nacktwandern auf Gran Canaria


Nacktwandern steht bei einigen FKK-Freunden hoch im Kurs. Auf Gran Canaria gibt es im weitläufigen Dünenareal zwischen Playa del Ingles und Maspalomas reichlich Gelegenheit dazu. Offiziel ist das mehrer Quadratkilometer große Gebiet kein Nacktwandergebiet, doch werden die FKK-Wanderer hier geduldet.

Auch direkt am Strand zwischen Playa del Ingles und Maspalomas sind einige Nacktwanderer unterwegs. Ab Bude 8 auf der Seite von Playa del Ingles bis zur berühmten Bude 4 auf der Seite von Maspalomas kann man hier die Hüllen fallen lassen. Allerdings sind hier die völlig Nackten deutlich in der Minderheit. Oben ohne lassen sich jedoch viele Strandwanderer von Sonne bescheinen. Wer allerdings glaubt, er wäre hier allein, dem sollte der Beiname 'Ameisenstraße' alles sagen.

Nacktwandern am FKK-Strand von Maspalomas auf Gran Canaria
Nacktwandern am FKK-Strand von Maspalomas - Von hier aus kann man bis zum Kiosk 8 kurz vor Playa del Ingles hüllenlos wandern



Erotisches Treiben in den Dünen


Hier noch ein Hinweis für Strandbesucher, die zu viel Freizügigkeit stören könnte:
Am FKK-Strand rund um die einschlägig bekannte Strandbude 4 trifft sich die Swinger-Szene. Hier steht streifenfreies Sonnenbad, Kontakte knüpfen, sehen und gesehen werden im Vordergrund. Sex ist hier nicht erlaubt und erwünscht.
Frivoler geht es etwa 500 Meter landeinwärts hinter der Bude 4 zu. Vor allem in der Palmenoase etwa 500 m hinter dem Kiosk 4 wird Sex in den Dünen praktiziert. Allerdings sind hier auch zahlreiche Spanner unterwegs.

Für Eltern mit Kindern sollte diese Gegend tabu sein, ansonsten drohen sicherlich Erklärungsnöte.


FKK-Unterkunft

Bungalowanlage "Magnolias Natura" im Campo de Golf - Maspalomas.



Hotels mit FKK-Möglichkeit


Faro - Maspalomas

4-Sterne-Hotel mit 188 Zimmern direkt neben dem Leuchtturm von Maspalomas und direkt am Meer.
Das Hotel Faro bietet eine schöne FKK Terrasse auf dem Dach, mit herrlichem Blick auf Meer und Dünen.



Abora Catarina - Playa del Ingles
Abora Catarina Beliebtes 4-Sterne-Hotel an der Südspitze von Playa del Ingles nahe der Dünenlandschaft. FKK ist auf einer Dachterrasse möglich. Von dort aus bietet sich ein grandioser Ausblick auf die Dünen von Maspalomas.
- Von hier aus sind die Dünen und damit die FKK-Strände gut zu erreichen.



Dunamar - Playa del Ingles
Die FKK-Sonnenterrasse mit Meerblick befindet sich auf dem Dach des 4-Sterne-Hotels Dunamar. Nur die Promenade trennt das Hotel vom kilometerlangen Sandstrand von Playa del Ingles. Bis zum FKK-Strand von Playa del Ingles am Standkiosk 8 geht man etwa 700 Meter am Meer entlang.



Costa Meloneras

Das 4-Sterne-Hotel Costa Meloneras befindet sich unweit des Leuchtturms von Maspalomas. Über die unmittelbar davor gelegene Promenade gelangt man nach etwa 600 Metern an den FKK-Strand von Maspalomas. Hier im Bereich der Bude 4 sonnen sich zahlreiche FKK-Fans und der feinsandige Strand lädt zum Nacktbaden ein. Das Hotel bietet eine FKK-Terrasse mit Meerblick



Gloria Palace in San Agustin
Das Hotel Gloria Palace befindet sich in San Agustin. Die FKK-Terrasse mit Duschen, Toiletten und natürlich Sonnenliegen ist per Fahrstuhl bequem im 9. Stock zu erreichen.



Caserio in Playa del Ingles
Eine FKK-Dachterrasse gibt es über dem 8. Stock des Hotels Caserio. Sonnenliegen ohne Sonnenschirme, Dusche und WC sind vorhanden.



Weitere Hotels mit FKK-Terrasse
HL Sahara Playa in Playa del Inglés - Karte
Eugenia Victoria in Playa del Inglés - Karte
Principado in Playa del Inglés - Karte
Las Arenas in Playa del Inglés - Karte
Sandy Beach in Playa del Inglés - Karte
HL Suite Hotel Playa del Inglés - Karte
Alhambra Boutique Apartments in Playa del Inglés - Karte



Karte FKK auf Gran Canaria - Landkarte

Hier finden Sie die kombinierte Karte / Satellitenansicht / Inselkarte zum Thema FKK auf Gran Canaria.

Mit der Maus können Sie den Ausschnitt beliebig verschieben. Alternativ können Sie auch die Pfeilbuttons oben links verwenden. Die Plus- und Minusbuttons dienen zum Zoomen des Ausschnittes.
Per Button können Sie zwischen Karte, Satellit und einer kombinierten Ansicht hin- und herschalten.

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.



Gran Canaria erleben - es folgen einige interessante Angebote:



Anzeige



Seitenanfang


Anzeige




    Grüne Links? --> Info dazu