Zum Inhalt springen

Mundo Aborigen

Die Welt der Ureinwohner

      Anzeige


Auch wenn laut neueren Umfragen inzwischen ein Gutteil der Canarios ihre Abneigung gegenüber dem spanischen Mutterland abgelegt haben und sich zum Teil auch als Spanier sehen, so fühlen sich die Meisten immer noch in der Kultur der Ureinwohner verwurzelt. Auch noch in der heutigen Zeit erfreuen sich altkanarische Namen großer Beliebtheit und auch wenn letztlich handfeste beweise dafür fehlen, beteuern die meisten Canarios ihre Abstammung von den Altkanariern. Deshalb können sich gerade die Ausgrabungsstätten der Insel und auch die verschiedenen Museen, allen voran das Museo Canario in Las Palmas über einen regen Andrang insbesondere an einheimischen Besuchern freuen.

Nur wenige Autominuten von Maspalomas entfernt, Auf dem Weg nach Fataga befindet sich, das "Mundo Aborigen", die Welt der Ureinwohner. Hier wird versucht, den Besuchern aus dem Ausland, die Kultur und die Lebensweise der Ureinwohner der kanarischen Inseln etwas zwangloser und weniger akademisch, als es in einem Museum möglich wäre, nahe zu bringen. Mit Hilfe von über 100 lebensechten Puppen und nach den Vorlagen von archäologischen Fundstätten, wurde hier ein für die altkanarische Urbevölkerung typisches Dorf nachgebaut und Alltagssituationen möglichst realitätsnah inszeniert. Der Besucher wird auf einem in verschiedenen Sprachen ausgeschilderten Weg durch die Welt der Ureinwohner Gran Canarias, in der Zeit vor der Besiedelung durch die Spanier, geführt.

In Höhlen und Rundhäusern, den beiden traditionellen Wohnbauten der Altkanarier werden Alltagsszenen, die spirituelle Welt, sowie auch die geheimnisvollen Bestattungsriten wirklichkeitsnah dargestellt. Ebenso interessant ist der Einblick in die hierarchischen Strukturen dieser Steinzeitgesellschaft. Der bewusst gewählte Weg zwischen Dokumentation und Unterhaltung hatte zu Beginn für kontroverse Diskussionen geführt. Gegner bezeichneten das Projekt spöttisch als "Altkanarisches Disneyland", während die Kanaren-Regierung das Mundo Aborigen als"Stätte von kulturellem, sozialem und touristischen Wert" bezeichnete. Abseits der Kontroversen ist der Themenpark ein empfehlenswertes Ausflugsziel für all diejenigen, welche mehr über die Lebensweise der Altkanarier, in zwangloser und unterhaltsamer Atmosphäre erfahren wollen, zumal die Anlage sich wirklich nahe der Touristenzentren befindet und zudem eine wunderbare Aussicht auf den Inselsüden und die Dünen bietet.



Karte und Satellitenansicht Mundo Aborigen

Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser Javascript, um die Karte und das Satellitenbild anzuzeigen.




Seitenanfang


Anzeige

Anzeige

    Grüne Links? --> Info dazu